Bewerben für berufsbegleitenden Master an der Zeppelin Universität für neue Geschäftsmodelle im Netz

Die Zeppelin Universität (ZU) Friedrichshafen bietet ab kommendem Herbstsemester einen neuen berufsbegleitenden, universitären Masterstudiengang für Geschäftsmodell-Innovationen in digitalen Geschäftsfeldern an. Mit dem Studiengang „Executive Master of Arts of Digital Pioneering (eMA DIP)“ schließt die ZU eine Lücke im Bildungsangebot deutscher Hochschulen. Der Masterstudiengang richtet sich sowohl an IT-Fachkräfte mit einem Hintergrund in Informatik, Wirtschaftsinformatik oder Mathematik, die eine Managementkarriere einschlagen wollen, als auch an Mitarbeiter aus Unternehmensentwicklung, Strategie und Vertrieb. Der Studiengang wurde gemeinsam mit der Deutschen Telekom AG entwickelt.

Bewerbungsschluss ist der 8. August, das 18-monatige Studium beginnt am 10. Oktober.

Weitere Informationen unter: www.zeppelin-university.de/emadip

Veröffentlicht am 20. Juli 2011