Sie befinden sich hier: Start » Werden Sie Entwicklungsberater/-in: neuer Fernlehrgang beim BTB

Werden Sie Entwicklungsberater/-in: neuer Fernlehrgang beim BTB

Das Bildungswerk für therapeutische Berufe baut den Fachbereich 1 „Fachberatung im Gesundheitswesen“ aus.

Remscheid. In der Kindheit entscheidet sich, ob individuelle Entwicklungspotentiale zur vollen Entfaltung kommen können. Voraussetzungen für eine optimale Entwicklung sind ein gesunder Körper, eine gesunde Psyche und ein „gesundes“ soziales Umfeld. Um bestmögliche Bedingungen im Sinne ganzheitlicher Entwicklung zu ermöglichen, ist es notwendig, das Kind in seiner Gesamtheit zu erfassen. Je früher ein Problem erkannt wird, umso eher kann weitreichenden negativen Folgen vorgebeugt werden.

Der staatlich zugelassene Fernlehrgang zur/m Entwicklungsberater/-in beim BTB, der ab sofort belegt werden kann, vermittelt in 9 Monaten bei einem wöchentlichen Lernaufwand von ca. 6 Stunden die Besonderheiten des Kindes innerhalb einzelner Altersstufen in der der frühkindlichen Entwicklung. Darüber hinaus werden konkrete Fördermöglichkeiten innerhalb der Entwicklungsphasen und praktische Interventionsmöglichkeiten bei vorhandenen Entwicklungsstörungen thematisiert. Die umfangreichen theoretischen Inhalte werden durch zwei Wochenendseminare ergänzt, in denen neben allgemeinen Grundlagen auch das Prinzip der Förderung ganzheitlicher Entwicklung sowie Handlungs- und Praxiskonzepte im Focus stehen. Dadurch gelangen die Teilnehmer mit umfassendem praxisorientierten Wissen zum Abschluss.

„Gerade die frühkindliche Entwicklung ist prägend für das weitere Leben“, so Jürgen Obst, der Schulleiter des BTB. „Deshalb ist es äußerst wichtig, entwicklungsgefährdete Kinder schon im frühkindlichen Alter zu erkennen und auf der diagnostischen Grundlage geeignete Präventions- oder Fördermaßnahmen durchzuführen. Ein/e Entwicklungsberater/-in muss in der Lage sein, handlungsorientierte Fördermöglichkeiten entwicklungsgemäß anzuwenden, um spätere Nachteile zu vermeiden.“

Der Fernkurs eignet sich für alle Interessierten, die im Bereich der frühkindlichen Entwicklung beratend tätig werden wollen. Er ist auch als Zusatzqualifikation für Angehörige sozialer und pädagogischer Berufe, Tagesmütter und -väter sowie psychologische Berater geeignet, die in ihrer Praxis eine ganzheitlich orientierte Entwicklungsberatung für Kinder anbieten möchten.

Neben den klassischen Vorteilen eines Fernlehrgangs bietet das BTB auch bei diesem Lehrgang folgende kostenlose Zusatzleistungen, damit sich die Absolventinnen und Absolventen erfolgreich etablieren können: eine zweijährige Nachbetreuungszeit, eine Marketing- und Existenzgründungsberatung sowie eine einjährige Mitgliedschaft in einem Berufsverband.

Über das Bildungswerk für therapeutische Berufe:

Das Bildungswerk für therapeutische Berufe (BTB) ist seit mehr als 25 Jahren erfolgreich als Fachinstitut für Aus- und Weiterbildungen im Gesundheitswesen tätig. Es hat sich auf Lehrgänge in den Bereichen Gesundheitsvorsorge, Therapie, Beratung, Fitness und Sport sowie Pflege und Betreuung spezialisiert. Daraus resultiert eine fachlich herausragende Stellung des BTB im Weiterbildungssektor.

Das BTB legt großen Wert darauf, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern aktuelle und praxistaugliche Fachkenntnisse zu vermitteln: ‘Aus der Praxis – für die Praxis’. Eine Ausbildung beim BTB legt den Grundstein dafür, dass sich die Absolventinnen und Absolventen erfolgreich im Beruf etablieren können.

Über 40 kompetente Dozenten und Tutoren – erfahrene Praktiker in ihren Fachgebieten – leiten die Ausbildungen sowie Seminare und betreuen die Studierenden. Zusätzlich erhalten alle Teilnehmer von berufsbildenden Ausbildungen nach Abschluss eine kostenlose einjährige Mitgliedschaft in anerkannten Berufsverbänden. Mit diesem Konzept hat sich das BTB zu einem der führenden Anbieter von Weiterbildungen im therapeutischen Bereich entwickelt.

Mehr Informationen – auch zur Förderung der Ausbildungen beim BTB – finden Sie unter: www.btb.info


Das könnte Sie auch interessieren

Neuer Fachwirt an der FH Köln

Im November 2012 startet ein neuer Fachwirt-Lehrgang am Zentrum für Bibliotheks- und Informationswissenschaftliche Weiterbildung der Fachhochschule Köln (ZBIW). Mit uns sprach die Leiterin des ZBIW, Frau Prof. Dr. Ursula Georgy.

  » mehr

Neuer Ausbildungswegweiser für Manager

Köln, 17.05.2013 – Trotz der großen gesellschaftlichen Debatte der letzten Jahre ist der Beruf des Managers für viele nach wie vor ein Traumberuf. Aber wie wird man eigentlich Manager? Welche Ausbildungswege gibt es? Wie sieht der Berufsalltag eines Managers aus und welches Gehalt verdient er? Management-Studium.net, das neue Portal der Online Akademie, gibt Antworten auf diese Fragen und bietet umfangreiche Informationen zu 30 verschiedenen Managerberufen, vom Finanzmanager bis zum Sozialmanager.

  » mehr