Sie befinden sich hier: Start » Weitere Internationalisierung des Karriereservices der HHL

Weitere Internationalisierung des Karriereservices der HHL

Angebote für MBA-Studenten durch CARNET Alliance ausgeweitet

Die HHL Leipzig Graduate School of Management baut ihren Karriereservice auf internationaler Ebene weiter aus. Sie ist Mitglied der CARNET Alliance, dem Zusammenschluss von Karriereservice-Einrichtungen europäischer Wirtschaftshochschulen. Ihr Ziel ist es, die Verbindungen zwischen Arbeitgebern, Studenten und Mitgliedsschulen in puncto Jobangebote, Veranstaltungen, Beratungsprojekte und internationale Zusammenarbeit auszubauen. Mit Hilfe der CARNET Alliance bietet Deutschlands traditionsreichste betriebswirtschaftliche Hochschule ihren MBA-Studenten exklusiven Zugang zu einer Online-Plattform. Herzstück bildet eine LindedIN-Gruppe, auf der tagesaktuell Karrieretipps und Jobangebote platziert sind. In Deutschland ist die HHL als einzige Business School Mitglied dieses Karrierenetzwerks. Andere Wirtschaftshochschulen, die allesamt EQUIS und/oder AMBA oder AACSB akkreditiert sind, kommen aus England, Frankreich, Irland, Israel, Italien, Schottland und Spanien.

Melanie Petersen, Leiterin Employer Relations an der HHL, sagt “Durch die Mitgliedschaft bei CARNET Alliance können wir unsere Serviceleistungen sowohl für unsere deutschen als auch für unsere ausländischen MBA-Studenten erheblich ausbauen. Mit Unterstützung des CARNET-Konsortiums konnten wir innerhalb der vergangenen Monate hochwertige Web-Seminare u.a. mit dem „Karriere-Papst“ Daniel Porot anbieten, die von unseren MBA-Studenten sehr gut angenommen wurden. Zusätzlich offerieren die Karriereservices der CARNET-Schulen individuelle Beratungen auch für unsere Studenten.“

www.carnet-alliance.org /// www.hhl.de/career-service

Der Karriereservice an der HHL Leipzig Graduate School of Management

Der Career Service der HHL hat die Zielgruppen Studenten bzw. Absolventen sowie Unternehmen und bietet u.a. folgende Bausteine an:

  • Individuelle Beratungsgespräche zu persönlichen Karrierezielen.
  • Unterstützung des Bewerbungsprozesses für Praktika und Direkteinstieg.
  • Regelmäßige Durchführung von Unternehmenspräsentationen und Workshops auf dem HHL-Campus.
  • Erstellung von Lebenslaufbüchern (Resume Book) und deren Online-Versand an über 500 Ansprechpartner in Unternehmen im In- und Ausland.
  • Die HHL-Online-Recruiting-Plattform.
  • “Post-Graduate Career Service”, d.h. Karriereservice für Absolventen der HHL.
  • Für Unternehmen: Gezielte Vorauswahl potentieller Kandidaten anhand vorgegebener Kriterien seitens der Unternehmen.

Speziell für seine MBA-Studenten hat der HHL-Karriereservice ein Personal Development Modul eingerichtet. Es bereitet die Studenten studienbegleitend auf ihre zukünftige Managementkarriere vor. Bestandteile des Angebots sind ein Persönlichkeitstest, Bewerbertrainings sowie Branchenmentoring durch Alumni.

Der Master-Studiengang in General Management (MBA) an der HHL

Das von der HHL angebotene englischsprachige MBA-Programm zählen zu den besten unabhängig entwickelten Programmen ihrer Art in Deutschland. Herausragend im globalen Vergleich der Vollzeit-MBA-Angebote liegt der Anteil internationaler Studierender in diesem HHL-Programm bei aktuell ca. 80 Prozent. Seit seiner Einführung im Jahre 2000 ist das 12-18 monatige Vollzeit-MBA-Programm auf die Vermittlung von Management- und Führungsfähigkeiten in einem globalen Kontext ausgerichtet. Verstärkt wird dies durch ein innovatives Curriculum, das nicht mehr rein funktional, sondern interdisziplinär nach Managementherausforderungen gegliedert ist (Managing Investors, Managing Society, Managing Customers, etc.). Diese funktionsübergreifende, stakeholderorientierte Perspektive verbindet die Inhalte der einzelnen Kurse und bietet den Studenten einen erheblichen Mehrwert. Sichergestellt wird dies durch 28 Dozenten aus sieben Ländern. Sie geben den Studierenden Einblicke in die neuesten wissenschaftlichen Managementansätze in einem globalen Kontext.
Der Praxisbezug wird u.a. durch praxisrelevante Lehrinhalte unter Einbeziehung von Fallstudien, einem studienbegleitenden Praxisprojekt, oder einem optionalen Praxisaufenthalt im Ausland sichergestellt. Internationales Management wird durch den internationalen Hintergrund von Studierenden und Professoren an der HHL nicht nur gelehrt, sondern auch täglich gelebt. Die internationale Vernetzung des Programms kommt auch durch die zahlreichen Kooperationen mit ausländischen Universitäten zum Ausdruck. Von Australien bis Uruguay – die HHL verfügt über mehr als 110 Partneruniversitäten im Ausland. Die Studenten haben die Möglichkeit, einen Term an einer dieser Partneruniversitäten zu absolvieren. Besonders hervorzuheben ist die intensive und professionelle Betreuung und Beratung der Studierenden, von der Kontaktaufnahme bis zum Alumni-Netzwerk. Ein Career-Service begleitet zudem die Studierenden vom Tag der Zulassung zum Studiengang bis zur erfolgreichen Bewerbung. Weitere Informationen: www.hhl.de/mba

Die HHL Leipzig Graduate School of Management

Die HHL ist eine universitäre Einrichtung und zählt zu den führenden internationalen Business Schools. Ziel der ältesten betriebswirtschaftlichen Hochschule im deutschsprachigen Raum ist die Ausbildung leistungsfähiger, verantwortungsbewusster und unternehmerisch denkender Führungspersönlichkeiten. Die HHL zeichnet sich aus durch exzellente Lehre, klare Forschungsorientierung und praxisnahen Transfer sowie hervorragenden Service für ihre Studierenden. Das Studienangebot umfasst Voll- und Teilzeit-Master in Management- sowie MBA-Programme, ein Promotionsstudium sowie Executive Education. Im Masters in Management-Ranking 2012 der Financial Times steht das Vollzeit-M.Sc.-Programm der HHL deutschlandweit auf Platz 1 und weltweit auf Platz 11. In diesem renommierten Ranking belegt die HHL zudem weltweit Platz 1 hinsichtlich der inhaltlichen Fokussierung auf „Entrepreneurship“ und weltweit Platz 2 bezüglich des Gehalts ihrer Absolventen sowie innerhalb ihrer Spezialisierung „Corporate Strategy“. Die HHL ist akkreditiert durch AACSB International. www.hhl.de

www.hhl.de/mba
www.hhl.de/career-service
www.hhl.de
www.carnet-alliance.org


Das könnte Sie auch interessieren

Gap Year – Langzeitsprachkurse und weitere Möglichkeiten

Wer seine Sprachkenntnisse im Ausland verbessern möchte, der hat vielfältige Möglichkeiten: Vom Sprachkurs über Volontariate bis hin zum Freiwilligenprogramm in Lateinamerika, Kanada oder Südafrika. Michel Jenal von der Agentur ESL Sprachreisen erklärt, was sich hinter dem Gap Year verbirgt und hat interessante Tipps für den Auslandsaufenthalt parat.   » mehr

Wie funktioniert das amerikanische Bildungssystem?

Die besten Universitäten der Welt sind in den USA zu finden – kein Wunder, denn immerhin haben diese im amerikanischen Bildungssystem trotz der hohen Studiengebühren einen besonders hohen Stellenwert.   » mehr