Sie befinden sich hier: Start » Wege zu einer europäischen Werteordnung – eine offene Vorlesung

Wege zu einer europäischen Werteordnung – eine offene Vorlesung

An jedem Donnerstagvormittag des kommenden Wintersemesters hält Prof. Dr. Martin Kaufhold, Lehrstuhl für Mittelalterliche Geschichte, seine reguläre Vorlesung, die er diesmal unter den Titel “Wege zu einer europäischen Werteordnung.

Eine Historische Annäherung” stellt. Da die Werte-Thematik von allgemeinem Interesse ist, öffnet Kaufhold diese Vorlesung nicht nur für Studierende aller Fachrichtungen, sondern auch Gäste von außerhalb der Universität sind ihm willkommen. Die Vorlesung findet – außer in der Weihnachtspause vom 24. Dezember 2011 bis zum 6. Januar 2012 – an jedem Donnerstag statt: erstmals am 20. Oktober 2011, letztmals am 9. Februar 2012. Anmeldung und Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

“Das Thema Werte”, erläutert Kaufhold den Inhalt seiner Vorlesung, “ist allgegenwärtig. Je nach Alter und Standpunkt beklagt man ihren Verlust oder stellt ihren Wandel fest. Papst Benedikt XVI. hat wiederholt den Relativismus unserer Werte beklagt und für diesen Befund auch manchen Zuspruch gefunden.” Es gehe ihm vor diesem Hintergrund darum, das Thema der Werteordnungen aus einer historischen Perspektive in den Blick nehmen.

Beginnend mit den Wertebildungen der “Achsenszeit” (6./5. Jh. vor Chr.), mit den Zehn Geboten und der Ethik im Athen des Sokrates über das Mittelalter soll die Vorlesung bis mindestens zur Aufklärung gelangen und einen Blick in die Moderne und in die Gegenwart werfen. Das Interesse richtet sich auf die “Reichweite” der Werte – für wen galten die jeweiligen Vorschriften, und wie verbindlich waren sie formuliert? “Dabei”, so Kaufhold, “eröffnen sich immer wieder überraschende Perspektiven: von der Benediktsregel des frühen Mittelalters bis zur Kubakrise. Wir werden in der Vorlesung nach dem jeweiligen historischen Milieu fragen, in dem die Werte formuliert wurden, die die europäische Kultur über Jahrhunderte geprägt haben und zum Teil noch heute prägen.”
Die Vorlesung findet im HS II des Großen Hörsaalzentrums der Universität Augsburg (Gebäude C), Universitätsstraße 10, 86159 Augsburg statt.

Kontakt: Prof. Dr. Martin Kaufhold  Telefon 0821/598-5516


Das könnte Sie auch interessieren

Berufliche Weiterentwicklung – Wege und Formen

Mit Hilfe der betrieblichen Weiterbildung werden berufliche Fertigkeiten und Kenntnisse erweitert und vertieft. Nicht nur Mitarbeiter profitieren davon. Auch Unternehmen können mittels betrieblicher Weiterbildung ihre eigenen Fachkräfte formen, anstatt neue Mitarbeiter einzustellen und wieder mühsam einzuarbeiten.   » mehr