Sie befinden sich hier: Start » Vortragsreihe Nachhaltigkeit an der HTWG Konstanz

Vortragsreihe Nachhaltigkeit an der HTWG Konstanz

Auch im Wintersemester gibt es an der Hochschule Konstanz (HTWG) eine Reihe von Angeboten, die sich mit Nachhaltigkeit befassen.


Neben Vorträgen mit Hans-Peter Repnik, Angelika Zahrnt und Ortwin Renn findet eine Ringvorlesung zum Thema “Wachstum?!” statt. Die Reihe ist öffentlich.

Auch im Wintersemester gibt es an der Hochschule Konstanz  wieder eine Reihe von Aktivitäten und Angeboten, die sich mit Zukunftsthemen befassen. Unter dem Motto “Mehr Wachstum – bessere Zukunft?” steht die Ringvorlesung zur Nachhaltigkeit. “Geld ist nicht alles. Wir fragen kritisch nach: Gibt es einen Zwang zum Wirtschaftswachstum? Welche ökologischen und sozialen Grenzen werden berührt? Und macht mehr Wohlstand glücklicher?” so die neue Referentin für Nachhaltige Entwicklung, Dr. Maike Sippel. Den Fragen gehen Professoren der Hochschule und auch Vertreter der Stadt Konstanz, der Uni Konstanz, der Südkurier-Druckerei und des Thurgauer Wirtschaftsinstituts in ihren Beiträgen nach. Die Ringvorlesung ist öffentlich und findet jeweils Montag von 17.30 bis 19 Uhr im Thurgausaal der Hochschulbibliothek statt, erstmals am 10. Oktober.

Am 14. Oktober folgt dann der landesweite Hochschultag zur Nachhaltigen Entwicklung, bei dem Ergebnisse aus dem Projekt “Rendezvous mit der Zukunft” vorgestellt werden. Erwartet werden unter anderem die Wissenschaftsministerin des Landes Baden-Württemberg, Theresia Bauer, und der Präsident des Wuppertal Instituts, Professor Dr. Uwe Schneidewind.

Interessante Impulse versprechen auch die Gastvorträge im Wintersemester. Sie sind ebenfalls öffentlich. Den Auftakt macht am Dienstag, 15. November um 19 Uhr Hans-Peter Repnik, viele Jahre CDU Bundestagsabgeordneter des Wahlkreises Konstanz und heute Vorsitzender des von der Bundesregierung berufenen Nachhaltigkeitsrates. Repnik wird Forderungen an eine Wirtschaftspolitik formulieren, die eine Nachhaltige Entwicklung zum Ziel hat. Es folgt am Dienstag, 13. Dezember um 19.30 Uhr Professorin Dr. Angelika Zahrnt. Die langjährige Vorsitzende des Umweltverbandes BUND wird das Thema Wirtschaftswachstum kritisch diskutieren und skizzieren, wie eine “Postwachstumsgesellschaft“ aussehen kann. Den Abschluss macht am 17. Januar 2012 um 19.30 Uhr Ortwin Renn. Der Professor und international gefragte Experte für Technikfolgenabschätzung wird die Chancen und Risiken beleuchten, die technische Lösungen für eine Nachhaltige Entwicklung bedeuten können.

Alle Veranstaltungen finden sich auch im Internet unter www.htwg-konstanz.de/zukunft.

Die Hochschule Konstanz will zu einer Nachhaltigen Entwicklung beitragen. “Wir eröffnen unseren Absolventen Berufs- und Lebenschancen, indem wir ihnen innovative Methoden und Kompetenzen vermitteln, die sie zur Entwicklung und Umsetzung von Zukunftsstrategien benötigen”, erklärt Professor Dr. Marco Mevius, neuer Senatsbeauftragter für Nachhaltige Entwicklung an der HTWG. Die HTWG sieht sich dabei als Partner für die Zusammenarbeit an Zukunftsthemen mit anderen Akteuren – in der Bodenseeregion und darüber hinaus.

Kontakt:

Dr. Maike Sippel
Referentin für Nachhaltige Entwicklung der HTWG

Telefon: 01784241276