Sie befinden sich hier: Start » Vortragsreihe “Horizonte erleben!”

Vortragsreihe “Horizonte erleben!”

Nach dem erfolgreichen Start im vergangenen Jahr bietet die Fachhochschule Düsseldorf auch im Wintersemester 2011/2012 wieder die öffentliche und fachbereichsübergreifende Vortragsreihe „Horizonte erleben“ an.

Im Zentrum der Veranstaltungen stehen aktuelle gesellschafts- und bildungspolitische Themen sowie wirtschaftspolitische Entwicklungen. Es geht darum, über den Tellerrand zu blicken und aktuelle Problemstellungen gemeinsam und interdisziplinär zu betrachten. In jedem Semester wird die Veranstaltungsreihe unter ein Spezialthema gestellt. Das diesjährige Motto für die Veranstaltungen: „Neue Perspektiven in der Unternehmensentwicklung“.

Zum ersten Termin am 12. Oktober 2011 wird der Dirigent Christian Gansch zum Thema „Wahrnehmen – Entscheiden – Handeln: der Dreiklang des Erfolgs“ sprechen. Mit seinem 2006 erschienenen Buch “Vom Solo zur Sinfonie – Was Unternehmen von Orchestern lernen können” begründete er den Trend des Orchester-Unternehmen-Transfers im deutschsprachigen Raum. Von 1981-90 war Gansch Führungskraft bei den Münchner Philharmonikern, danach wechselte er in die Musikindustrie und produzierte unter anderem Künstler wie Pierre Boulez, Claudio Abbado und Anna Netrebko.

Neben vielen internationalen Auszeichnungen gewann er vier Grammy Awards. Seine Erfahrungen in der Musik- und Wirtschaftswelt bilden das Fundament für seine Referate: Als Coach nutzt er die Strategien sinfonischer Prozesse, die bedeutend komplexer und präziser definiert sind, als sie sich für das Publikum darstellen – sowohl in Orchestern als auch Unternehmen hängt der Erfolg von der entscheidenden Frage ab, wie sich aus individueller Kompetenz und Vielfalt unternehmerische Einheit und Identität entwickeln lassen.

Ort und Zeit

12. Oktober 2011, 18.30 Uhr, Hörsaal V 200, Josef-Gockeln-Straße 9,
Standort Nord der FH Düsseldorf, 40474 Düsseldorf

Für eine bessere Planung

wird bis zum 9. Oktober um Anmeldung gebeten: per E-Mail an: oder per Fax oder Telefon: Tel.: 0211 / 81 13350, Fax: 0211 / 81 14916