Sie befinden sich hier: Start » Veranstaltungshinweis: Bundesweiter Fernstudientag 2016

Veranstaltungshinweis: Bundesweiter Fernstudientag 2016

Einmal im Jahr initiiert das Forum DistancE-Learning, der Fachverband für Fernlernen und Lernmedien, den Bundesweiten Fernstudientag. Am Freitag, dem 26. Februar 2016, ist es wieder soweit!

In ganz Deutschland öffnen sich an diesem Tag die Türen mitmachender Fernunterrichtsanbieter und Fernhochschulen. Interessierte können dann nicht nur einen Blick hinter die Kulissen der Bildungsanbieter werfen, sondern sich auch ausführlich über deren Angebote beraten lassen, um gemeinsam den Weg zu ihrem individuellen Bildungsziel zu finden.

„Wer das Haus nicht verlassen möchte, dem stehen am Bundesweiten Fernstudientag zahlreiche virtuelle und telefonische Aktionen zur Verfügung“, sagt Verbandspräsident Mirco Fretter. „Auch hier kann sich Jeder ausführlich über Weiterbildungsmöglichkeiten im DistancE-Learning informieren.“ Verschiedene Anbieter gewähren zudem spezielle Rabatte am Fernstudientag.

Die Teilnahme an allen Aktionen ist kostenfrei!

In mehr als 120 Veranstaltungen erfahren Besucher des Fernstudientages alles über Zulassungsvoraussetzungen, Abschlussmöglichkeiten und Finanzierungsvarianten im Fernunterricht.

Alle Aktionen zum 11. Bundesweiten Fernstudientag finden Sie auf www.fernstudientag.de.

Alle Neuigkeiten zum Fernstudientag können Sie auch über einen Twitteraccount verfolgen (www.twitter.com/fernstudientag).

Der Bundesweite Fernstudientag 2016 wird von folgenden Sponsoren unterstützt:
Fernstudium-Check.de, Studieren-Berufsbegleitend.de, Institut für Lernsysteme – ILS, Studiengemeinschaft Darmstadt, Fernstudium-Infos.de

Der Fachverband Forum DistancE-Learning

Das Forum DistancE-Learning – Der Fachverband für Fernlernen und Lernmedien e. V. ist im November 2003 aus dem seit 1969 bestehenden Deutschen Fernschulverband e. V. (DFV) hervorgegangen. Seine zurzeit über 100 Mitglieder sind Experten des mediengestützten und tutoriell betreuten Lernens – seien es Unternehmen, Institutionen oder Privatpersonen. Damit bietet der Verband eine gemeinsame Gesprächs- und Aktionsplattform für die DistancE-Learning-Branche.

Insgesamt beträgt der Marktanteil der im Fachverband organisierten Fernlehrinstitute über 80 Prozent, das heißt: Mehr als acht von zehn Fernlerner/-innen in Deutschland profitieren vom verbandsinternen Informationsaustausch ihres Anbieters. Das Forum DistancE-Learning versteht sich als erster Ansprechpartner für Politik, Forschung, Wirtschaft und Öffentlichkeit. Durch wissenschaftliche und bildungspolitische Aktionen sollen die öffentliche Diskussion angeregt und Impulse für Innovationen gesetzt werden.

Das hohe Engagement des Forum DistancE-Learning hat auch außerhalb der Bildungsbranche für Aufmerksamkeit gesorgt: Der Fachverband für Fernlernen und Lernmedien wurde aufgrund seiner exzellenten und innovativen Verbandsarbeit als „Verband des Jahres“ ausgezeichnet. Auf dem 10. Deutschen Verbändekongress wurde dem Forum DistancE-Learning der Innovationspreis der Deutschen Gesellschaft für Verbandsmanagement (DGVM) verliehen.


Das könnte Sie auch interessieren

Karriere-Booster durch Fernstudium

„Die Karriere auf Trab bringen“ – häufig zählt dieses Ziel zu den guten Vorsätzen für das neue Jahr. Da ist ein Studium oder eine Weiterbildung genau das Richtige. Oftmals scheitert das Vorhaben aber an mangelnder Zeit für das Studium oder die gewünschte Weiterbildung findet nicht in der Nähe des Heimatortes statt. Ein Fernstudium kann da Abhilfe schaffen.

  » mehr