Sie befinden sich hier: Start » Universitätsmedizin Mainz informiert über Tumorerkrankungen

Universitätsmedizin Mainz informiert über Tumorerkrankungen

Experten verschiedener Kliniken stellen am Sonntag, 26. Juni von 10.00 bis 15.30 Uhr auf der Fort Malakoff-Terrasse in Mainz einen weiteren Forschungsschwerpunkt der Universitätsmedizin vor: die Tumorbiomedizin.

Diese leistet einen wesentlichen Beitrag in der Behandlung verschiedener Tumorerkrankungen, wie z. B. Lungenkrebs, Leberkrebs, Hirntumoren, Magen- und Darmkrebs, Brustkrebs sowie Leukämie und Lymphomen. Mittels Kurzvorträgen und Diskussionsrunden erhalten die Veranstaltungsbesucher Informationen zu Prävention, Diagnose und Therapie sowie Einblicke in aktuelle und zukunftsträchtige Forschungsergebnisse. Auch Selbsthilfegruppen stellen aus. Wie schon bei vorangegangenen Stadt der Wissenschaft-Veranstaltungen bietet die Universitätsmedizin zudem wieder ein umfangreiches Mitmachangebot: ein begehbares Lungenmodell, Lungenfunktionstest, Kohlenmonoxidmessung der Atemluft bei Rauchern und z. B. auch die Möglichkeit, Tumormerkmale unter dem Mikroskop zu suchen. Die Universitätsmedizin beteiligt sich darüber hinaus mit mehreren Booten an der Regatta „Rudern gegen Krebs“, die parallel zu dieser Veranstaltung stattfindet.

Der Eintritt ist frei. Alle Interessierten sind herzlich willkommen!

Was: Informationsveranstaltung „Tumorbiomedizin“ in Verbindung mit Ruderregatta
Wann: Sonntag, 26. Juni 2011, 10.00 bis 15.30 Uhr
Wo: Fort Malakoff-Terrasse Mainz

Weitere Informationen im Internet unterwww.unimedizin-mainz.de