Sie befinden sich hier: Start » Universität Rostock startet bundesweit einzigartigen Masterstudiengang Technische Ko...

Universität Rostock startet bundesweit einzigartigen Masterstudiengang Technische Kommunikation

Die Universität Rostock startet erstmals im Oktober 2011 den weiterbildenden Masterstudiengang Technische Kommunikation. „Das Angebot ist als berufsbegleitendes Fernstudium konzipiert und auf die speziellen Anforderungen und Bedürfnisse Berufstätiger zugeschnitten“, erklärt Dr. Kerstin Kosche, Teamleiterin der Wissenschaftlichen Weiterbildung der Universität Rostock.

Mit seiner ganzheitlichen und interdisziplinären Ausrichtung ist der Studiengang einzigartig im Bundesgebiet. Verliehen wird der international anerkannte Abschluss Master of Arts. Der berufsbegleitende Masterstudiengang ist eine Antwort auf die zunehmende Öffnung der Technologien-Märkte, die Anforderungen an professionelle Kommunikationsfähigkeiten der Unternehmen und Ansprüche an eine gesicherte und dokumentierte Qualität ihrer Produkte und Leistungen verlangen. Die Einsatzgebiete sind vielfältig: Im Maschinen- und Anlagenbau, im Fahrzeug- und Motorenbau, bei der Entwicklung von Soft-und Hardware bis hin zum Schiffbau und der Elektrotechnik sind Prozesse zu dokumentieren, aufzuarbeiten, darzustellen und zu kommunizieren. Wesentliche Tätigkeitsbereiche finden sich in der Technischen Redaktion, in der Erstellung von Anleitungen und Handbüchern, Betriebs-, Installations- und Wartungsanleitungen, Katalogen, Anleitungen und Online-Hilfen, Übersetzungen und Lokalisierungen von Webseiten sowie Online-Tutorials. Neben diesen klassischen Redaktionsaufgaben sind vor allem die Planung und die Durchführung von Projekten in allen Bereichen des Informations- und Wissensmanagements ein Bestandteil des Tätigkeitsfeldes.

Die Industrie- und Handelskammer zu Rostock (IHK) begrüßt das neue Angebot der Universität. Geschäftsführerin Christine Grünewald sagt: „In der Wirtschaft sind technische Dokumentationen, deren Handling sowie deren Gestaltung von wachsender Bedeutung. Die Möglichkeiten der Nutzung digitaler Medien entwickeln sich rasant. Das zum großen Teil im Fernstudium geplante Curriculum erlaubt eine hohe Praxisnähe“.

Dr. Kerstin Kosche sieht einen großen Vorteil für das neu konzipierte, fünfsemestrige Fernstudium: „Die Teilnehmer studieren wann und wo sie wollen und können so Beruf, Studium und Familie gut miteinander vereinbaren. Bei Praxisseminaren in Rostock treffen sie Hochschullehrer, praxiserfahrene Dozenten und andere Fachleute. Die Studierenden können sich in den Präsenzseminaren über Studieninhalte und -erfahrungen austauschen sowie Kontakte knüpfen“.

Der Studiengang ist insbesondere für Ingenieure und Naturwissenschaftler, Journalisten und Kommunikationswissenschaftler, Absolventen eines technischen oder IT-Studiums gedacht, aber auch für andere Fachrichtungen offen.

Bewerbungen werden bis 15. August unter www.weiterbildung.uni-rostock.de entgegengenommen.


Das könnte Sie auch interessieren

Interview: Welcher Masterstudiengang passt zu mir?

Nach dem Bachelorabschluss stehen die Absolventen vor der Qual der Wahl - direkter Berufseinstieg oder doch noch ein Masterstudium? Fällt die Entscheidung für den Master, so ist das Angebot an passenden Studiengängen inzwischen groß. Im Interview mit Sebastian Horndasch vom Portal "Der Studienplaner" erfahren wir interessante Fakten zu diesem Thema.   » mehr