Sie befinden sich hier: Start » TU Chemnitz: Kleine Sportler erkunden den Herbstwald

TU Chemnitz: Kleine Sportler erkunden den Herbstwald

Wie in jedem Jahr finden in den Herbstferien in und außerhalb der Adelsberger KiSS-Turnhalle an der Kleinolbersdorfer Straße zwei Camps der Kinderportschule Chemnitz statt, die von Sportstudenten der Technischen Universität Chemnitz betreut werden. Für drei- bis achtjährige Kinder bieten die Organisatoren am 25. und 27. Oktober 2011 eintägige Herbstcamps an.

Nach bewegungsreichen Spielen und Übungen in der Halle starten die kleinen Sportler zum nahegelegenen Adelsbergwald und absolvieren dort einen spannenden Lern- und Erlebnis-Parcours und suchen dabei Antworten auf viele Fragen: Wer ist der Maler, der unseren Wald bunt färbt? Warum steht ein Hochsitz am Waldesrand? Warum  verstecken sich die Rehe vor uns, wenn wir sie doch gern beobachten wollen? An vielen Stationen gilt es im Wald eine Menge Rätsel und Bewegungsaufgaben zu lösen. Sind die Kinder so flink wie die Eichhörnchen? Können sie so weit wie die Häschen springen? Am Mittag stärken sich die jungen Sportler in der Waldküche und am frühen Abend mit Würstchen am Lagerfeuer.

Die Kosten liegen pro Camp bei 20 Euro für KiSS-Mitglieder und 25 Euro für Nicht-Mitglieder. Inklusive sind Getränke, Pausenverpflegung sowie das Mittag- und Abendessen. Die Anreise in Adelsberg ist von 7.30 bis 9 Uhr möglich. Beide Camps enden gegen 18 Uhr. Die Kinder sollten geeignete Kleidung für die Aktivitäten im Wald sowie Sportsachen für die Halle mitbringen und – falls vorhanden – Fahrrad und/oder Inline-Skates sowie Helm und Schützer. Eine Onlinebuchung der Herbstcamps ist ab sofort über die Homepage der Kindersportschule http://www.kiss-chemnitz.de möglich. An jedem der beiden Camps können maximal 23 Kinder teilnehmen.

Weitere Informationen erteilt Katrin Adler: , Telefon 0162 7727832.