Sie befinden sich hier: Start » Trotz Bewerberansturm noch Studienplätze frei

Trotz Bewerberansturm noch Studienplätze frei

Die Einschreibungsfrist läuft für einige Fächer noch bis zum 15. Oktober 2011.


Für Studieninteressierte ist es noch nicht zu spät: Die Universität Bremen bietet jetzt für eine Reihe von Fächern eine verlängerte Einschreibungsfrist an. Wer bislang noch keinen Studienplatz erhalten hat und/ oder sich fachlich neu orientieren möchte, kann sich noch bis zum 15. Oktober 2011 bewerben. Zu den möglichen Studienfächern gehören unter anderem Physik, Informatik, Mathematik, aber auch Soziologie, Geographie, Philosophie oder die Fremdsprachen. Interessierte können sich unter www.uni-bremen.de/studienplatz informieren.

„Dass es trotz der hohen Zahl von rund 32.000 Studienplatzbewerbungen nun trotzdem noch freie Plätze an der Uni Bremen gibt, hat mehrere Gründe“, erklärt die Leiterin des Sekretariats für Studierende der Uni Bremen, Beatrix Bresemann. Einerseits sei vermutlich die große Zahl von Mehrfachbewerbungen die Ursache. „Davon erhalten die Bewerberinnen und Bewerber mit den besten Noten nicht nur von uns, sondern auch von vielen anderen Universitäten eine Zulassung.“ Annehmen können sie aber nur einen Studienplatz. Zum anderen hätten sich die Studienwünsche der Bewerber nur auf sehr wenige Fächer konzentriert, wie zum Beispiel Psychologie, Germanistik, Ingenieurwissenschaften oder Public Health.

Wer sich online bewirbt, sollte alle erforderlichen Unterlagen, wie zum Beispiel Hochschulzugangsberechtigung und geforderte Sprachnachweise, per Post an das Sekretariat für Studierende der Universität Bremen, Bibliothekstr. 1, 28359 Bremen senden.

Für folgende Studienangebote der Uni Bremen können sich Interessierte noch bis zum 15. Oktober 2011 einschreiben:

Bachelorstudiengänge mit einem Fach

  • Physik
  • Elektrotechnik
  • Mathematik
  • Technomathematik
  • Informatik
  • Geographie
  • Geschichte
  • Integrierte Europastudien
  • Soziologie

Bachelorstudiengänge mit Profil- und Komplementärfach (nicht Lehramt)

Profilfächer:

  • Geographie
  • Religionswissenschaft
  • Philosophie
  • Musikwissenschaft
  • English Speaking Cultures
  • Frankoromanistik/ Französisch
  • Hispanistik/ Spanisch
  • Linguistik/ Language Scíences

Komplementärfächer:

  • Informatik
  • Geographie
  • Religionswissenschaft
  • Philosophie
  • Musikwissenschaft
  • Sport
  • English Speaking Cultures
  • Frankoromanistik/ Französisch
  • Hispanistik/ Spanisch
  • Linguistik/ Language Scíences

Informationen finden Sie im Internet unter  www.uni-bremen.de/studienplatz.

Weitere Informationen:

Universität Bremen
Sekretariat für Studierende
Beatrix Bresemann
Telefon: 0421 218-61100
E-Mail:
www.uni-bremen.de/studienplatz


Das könnte Sie auch interessieren

Der Bildungskanon: Die “must knows” der Gesellschaft

Gehören die Namen der Bundesminister zur Allgemeinbildung? Muss man Goethes „Faust“ gelesen haben? Und welcher Film ist DER Klassiker schlechthin?  » mehr