Sie befinden sich hier: Start » Studierende der HS.R erstellen „Interkulturellen Wegweiser“ für Regensburg

Studierende der HS.R erstellen „Interkulturellen Wegweiser“ für Regensburg

Ein „Stück“ Integrationsarbeit für Regensburg haben 17 Studierende der Hochschule Regensburg (HS.R) geleistet. Sie erstellten im Zuge ihres Masterstudiengangs „Soziale Arbeit – Inklusion und Exklusion“ einen 22-seitigen „Interkulturellen Wegweiser“ für Regensburg.

Am vergangenen Freitag, 6. Mai 2011, haben Prof. Dr. Philip Anderson und HS.R-Präsident Prof. Dr. Josef Eckstein stellvertretend für die Studierenden die frisch gedruckte Broschüre an Bürgermeister Joachim Wolbergs übergeben. In der Publikation sind die wichtigsten Einrichtungen der Stadt und Zivilgesllschaft für neu zugewanderte Mitbürger im pädagogischen, sozialen und medizinischen Bereich aufgeführt. Anhand von leitfadengestützten Interviews haben die Studierenden die Daten ermittelt. „Die Broschüre ist ein lebenspraktischer Beitrag zur tagtäglichen Integration“, sagt Prof. Dr. Anderson von der Fakultät Angewandte Sozialwissenschaften, der fachliche Unterstützung leistete. Die Stadt konnte als Kooperationspartner gewonnen werden. Erhältlich ist die kostenlose Publikation in den Bürgerbüros und im Amt für Jugend und Familie.

Weitere Informationen unter: www.hs-regensburg.de


Das könnte Sie auch interessieren

Betriebswirtschaftliche Weiterbildung – Ein Wegweiser

Wer beruflich weiterkommen will, einen besseren Job und vor allem ein höheres Einkommen anstrebt, der wird um betriebswirtschaftliche Kenntnisse nicht herumkommen. Doch die Unterschiede und Gebühren zwischen den Abschlüssen sind immens. Welche Weiterbildung eignet sich also für wen?  » mehr

Was ist Interkulturelle Weiterbildung?

Die Globalisierung bestimmt nicht nur unsere Wirtschaft, sondern zunehmend den Alltag. Es wird immer wichtiger, auch mit Menschen mit anderen kulturellen Hintergründen kommunizieren zu können. Hier ist die interkulturelle Weiterbildung gefragt.   » mehr