Sie befinden sich hier: Start » Studienstiftung des deutschen Volkes fördert HfG-Studierende

Studienstiftung des deutschen Volkes fördert HfG-Studierende

Herausragende Studienleistungen und eine hohe Studienmotivation gehören mit zu wesentlichen Entscheidungskriterien für ein Kunst/Design/Film-Stipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes. Zwei Studierende der Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd (HfG) haben nach einem intensiven Auswahlverfahren dieses Stipendium nun erhalten.



Joyce Moore (23) studiert im 5. Semester Produktgestaltung und gehört zusammen mit Onofrio Di Franco im 4. Semester Interaktionsgestaltung zu den neuen Stipendiaten des Kunst-Design/Film-Stipendiums der Studienstiftung des deutschen Volkes. Neben der finanziellen Förderung bis zum Ende des Studiums stehen ihnen nun viele weitere Angebote offen, wie beispielsweise die Teilnahme an Designer-Tagungen, Studienfahrten, Sprachkursen und Sommerakademien oder ein Auslandsstipendium. Für beide bedeutet diese Förderung eine große Erleichterung für ihr Monatsbudget, mit dem neben den Kosten für Wohnung und dem allgemeinen Lebensunterhalt auch Unterrichtsmaterialien und Fachliteratur finanziert werden müssen.

Die Hochschule für Gestaltung ist sehr bestrebt, förderungswürdige Studierende wo immer es möglich ist bei der Nominierung für ein Stipendium zu unterstützen. Auch hier kamen die beiden jungen Nachwuchsgestalter erst in die Auswahlrunde auf ausdrückliche Empfehlung der Hochschule, die Gutachten und Referenzen für das Verfahren beisteuern musste.

Das Besondere dieses Kunst/Design/Film-Stipendium ist, dass es beim Auswahlverfahren ausdrücklich das etwas andere Profil Studierender dieser Fachrichtungen berücksichtigt – also die in aller Regel sehr hohe Praxisorientierung der Studiengänge und das immens hohe kreative Potential, dass Studierende hier mitbringen müssen.


Das könnte Sie auch interessieren

Stipendium – so kommen Sie durchs Auswahlverfahren

Wer als Student ein Stipendium bekommen möchte, muss sich meist zunächst durch spezielle Auswahlverfahren kämpfen. Darin muss man beweisen, dass man die Förderung tatsächlich verdient.  » mehr

Interview: NC nicht erreicht – wie gelange ich trotzdem zum Traumjob?

Die Abiturklausuren stehen vor der Tür. Doch was tun, wenn der angestrebte Durschnitt nicht erreicht wird und somit auch der Studienplatz in Gefahr ist? bildungsXperten führte mit dem Pressesprecher von hochschulstart.de, Bernhard Scheer, ein Interview zu diesem Thema.  » mehr