Sie befinden sich hier: Start » Strategien von Strategen

Strategien von Strategen

Drei hochkarätige Wirtschaftslenker folgen am Dienstag, 5. Juli, der Einladung von Prof. Dr. Robert Gillenkirch (Unternehmensführung und
Unternehmensrechnung) und Dr. Claudio Felten, Lehrbeauftragter für Strategisches Management an der Universität Osnabrück.

Das Praktiker-Trio Dr. Mathias Bühring-Uhle (Vorstand Asstel Gruppe), Stefan Punke (Geschäftsführer Lekkerland) und Bernhard Baving, (Leiter Business Development Schmitz Cargobull) stellt den Osnabrücker Studierenden seine erprobten Ideen und praktischen Erfahrungen zur Unternehmensstrategie zur Diskussion. Die Veranstaltung findet mit Unterstützung der buw Holding GmbH von 16 bis 18 Uhr im Raum 15/E10 (Seminarstraße 20) statt.

Dr. Mathias Bühring-Uhle wird den Studierenden von der Neuausrichtung des Direktversicherers Asstel berichten. Er ist im Gesamtvorstand des Gothaer Konzerns für Asstel zuständig. Vor seiner aktuellen Position war er seit Juli 2006 als Sprecher der Geschäftsführung der KarstadtQuelle Finanz Service GmbH für Consumer Finance (Warenfinanzierungen, Kreditkarten und Versicherungen) und den Versicherungseinkauf der Arcandor-Gesellschaften (Karstadt, Quelle u.a.) zuständig. Der promovierte Diplom-Kaufmann war zuvor zwölf Jahre bei der Axa Konzern AG tätig, zuletzt als Leiter der Makler- und Kooperationsvertriebe.

Stefan Punke, Geschäftsführer von Lekkerland, spricht über die »Wandlungs- und Handlungsfähigkeit als Erfolgsfaktoren im Strategieprozess«. Punke startete nach Abschluss seiner Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann 1986 als Verkaufsberater im Außendienst bei Sügro Weser Ems. 1997 wechselte er zur Spar Handels AG Convenience.  Nachdem er zunächst den Vertrieb Nordwest leitete, übernahm er 2002 die Leitung des Geschäftsbereiches Convenience und Systemkunden und zeichnete bis 2004 für die strategische Steuerung der gesamten Vertriebs-organisation der SPAR Handels AG verantwortlich. Dann wechselte der gebürtige Oldenburger zu Lekkerland. Ab Januar 2007 leitete Punke den gesamten Bereich Operations und verantwortete die Führung der 18 unternehmenseigenen Logistikzentren. Im Mai 2008 wurde Punke zum Geschäftsführer von Lekkerland Deutschland und zum Senior Vice President der Lekkerland Gruppe berufen.

Bernhard Baving, Leiter Business Development Schmitz Cargobull,  befasst sich schließlich in seinen Ausführungen mit der »Strategieumsetzung – Operationalisierung der Strategie«. Baving begann als diplomierter Kaufmann seine Karriere im internen Consulting von Daimler Benz. Über Stationen in Nigeria, Thailand und den Niederlanden führte Bavings Weg wieder zurück nach Deutschland.

Hier kümmerte er sich in einem Düsseldorfer Consultingunternehmen rund acht Jahre – zuletzt als Senior Consultant – unter anderem um das Lean Management, die Revitalisierung, sowie Strategien und Programme namhafter Auftraggeber. Ein gut dreijähriges Zwischenspiel als Geschäftsführer eines Automobilzulieferers in den Bereichen Produktion und Logistik führte Baving Ende der neunziger Jahre zu seinem aktuellen Arbeitgeber Schmitz Cargobull. Hier entwickelt er seither neue Vertriebsstrategien und verantwortet die Bereiche Business Development und Vertriebscontrolling.

Ansprechpartner für Rückfragen:
Prof. Dr. Robert Gillenkirch,
Universität Osnabrück Fachbereich Wirtschaftswissenschaften,
Lehrstuhl für Unternehmensführung und Unternehmensrechnung
Rolandstraße 8, 49069 Osnabrück
Tel +49 541 969 2730 oder – 2731
E-Mail: