Sie befinden sich hier: Start » Stammzellspender für krebskranke HS.R-Studentin gesucht!

Stammzellspender für krebskranke HS.R-Studentin gesucht!

Die Typisierungsaktion am 19. Oktober 2011 findet an der Hochschule Regensburg statt. Um Geldspenden wird gebeten, um die Typisierung des Blutes zu ermöglichen.


Eine Stammzelltransplantation ist Regina Wiesers letzte Rettung. Im März 2010 diagnostizierten Ärzte der 24-jährigen Studentin der Fakultät Angewandte Sozialwissenschaften an der Hochschule Regensburg (HS.R) Morbus Hodgkin – Lymphdrüsenkrebs. Nach einer erfolglosen Chemotherapie bleibt Regina Wieser nun noch die Hoffnung, einen Stammzellspender mit nahezu gleichen Gewebemerkmalen im Blut zu finden. Bislang war die Suche nach einem passenden Spender für die Studentin der HS.R erfolglos. Um ihr zu helfen, organisiert jetzt eine Initiativgruppe der Fakultät Angewandte Sozialwissenschaften zusammen mit der DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei gemeinnützige Gesellschaft mbH am 19. Oktober 2011 von 14 bis 18 Uhr eine öffentliche Typisierungsaktion im Foyer (A-Trakt), Gebäude Maschinenbau am HS.R-Standort in der Galgenbergstraße 30.  Unterstützung erhält die Aktion auch von Joachim Wolbergs, Bürgermeister der Stadt Regensburg, der selbst an der Typisierung teilnehmen wird.

Spenden können alle gesunden Menschen zwischen 18 und 55 Jahren. Bei der Typisierung wird den Spendern fünf Milliliter Blut entnommen. Die DKMS speichert die im Labor gewonnenen Daten. Die Typisierung ist der erste Schritt auf dem Weg zu einer eventuellen Stammzellspende. Sollte man als Spender für Regina Wieser oder einen anderen Patienten in Frage kommen, folgen weitere Untersuchungen. Bei der Stammzellspende selbst werden die Stammzellen in den meisten Fällen ambulant nach einer Anreicherung aus dem fließenden Blut entnommen, in seltenen Fällen erfolgt eine Punktion des Beckenkamms unter Vollnarkose. Da die Registrierung und Typisierung eines Spenders 50,- Euro kostet, sind die HS.R und die DKMS auf Geldspenden angewiesen, um die Typisierung überhaupt realisieren zu können. Die Organisatoren sind um jeden Euro dankbar. Regina Wieser hofft inständig, einen für sie passenden Spender zu finden.

Spendenkonto für die Typisierungsaktion von Regina Wieser:
Kreissparkasse Tübingen, Konto 2101244, BLZ 641 500 20