Sie befinden sich hier: Start » Schnuppertag für Interessenten

Schnuppertag für Interessenten

Der Schnuppertag richtet sich an Interessenten des berufsbegleitenden Masterstudiengangs »Handlungsorientierte Medienpädagogik« in Köln.


Zum zweiten Mal startet am 5. Januar 2012 der berufsbegleitende Masterstudiengang »Handlungs-orientierte Medienpädagogik – Spielerische Ansätze in der Jugendmedienarbeit« (HOMP), den die Fachhochschule Köln gemeinsam mit der Donau-Universität Krems (Österreich) anbietet.

Das kostenpflichtige Studienangebot, das eine umfassende berufliche Weiterqualifizierung im pädagogisch motivierten Umgang mit interaktiven Unterhaltungsmedien bietet, richtet sich an Personen, die in pädagogischen Arbeitsfeldern Computer- und Videospiele thematisieren bzw. einsetzen wollen. In dem Masterstudiengang HOMP werden insbesondere praxisorientierte Ansätze für die schulische und außerschulische Medienpädagogik vermittelt und aufgezeigt, wie diese mit klassischen Methoden wie Spiel-, Theater- oder Erlebnispädagogik kombiniert werden können. Das Studium besteht aus Präsenzphasen und ergänzenden Selbstlerneinheiten, die über eine Internet-Lernplattform zugänglich gemacht werden. Die Präsenzveranstaltungen werden überwiegend an (verlängerten) Wochenenden in Köln und in Krems stattfinden. Um Interessentinnen und Interes¬senten die Möglichkeit zu geben, im Vorfeld einen Eindruck von dem Studienangebot zu gewinnen, findet am 28. Oktober 2011 ab 13:00 Uhr ein Schnuppertag am Campus Südstadt der Fachhochschule Köln statt (Mainzer Str. 5, 50678 Köln). Nach einer umfassenden Einführung (ca. 90 Minuten) besuchen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gemeinsam mit den eingeschriebenen Studierenden, die im Frühjahr 2011 das Studium begonnen haben, das aktuelle Seminarmodul »Kennenlernen und Erproben von Praxisprojekten rund um interaktive Medienwelten«.

Der Weiterbildungsstudiengang startet am 5. Januar 2012 mit dem ersten Präsenzmodul in der Donau-Universität Krems und endet am 28. Oktober 2013 mit der Verteidigung der Masterthesis in Krems. Belegt werden kann auch ein berufsbegleitender zweisemestriger Zertifikatslehrgang (Certified Program (CP)). Für den viersemestrigen Masterstudiengang werden jeweils 1725 € pro Semester erhoben, für das zweisemestrige Zertifikatsprogramm jeweils 1850 €.

Die Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs HOMP werden über eine wissenschaftlich begründete Forschungs-, Transfer- und Handlungskompetenz verfügen. Sie können das Thema aus der Perspektive unterschiedlicher wissenschaftlicher Ansätze analysieren, eigene medienpädagogische Projekte konzipieren und umsetzen. Die Praxisnähe der handlungs- und projektorientierten Module gewährleisten Dozentinnen und Dozenten, die über langjährige Praxiserfahrung in den Arbeitsfeldern Schule und außerschulische Bildungsarbeit verfügen und medienpädagogische Best-Practice-Beispiele adäquat vermitteln können.

Die Fachhochschule Köln ist die größte Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Deutschland. 19000 Studierende werden von rund 420 Professorinnen und Professoren unterrichtet. Das Angebot der elf Fakultäten und des Instituts für Tropentechnologie umfasst rund 70 Studiengänge, jeweils etwa die Hälfte in Ingenieurwissenschaften bzw. Geistes- und Gesellschaftswissenschaften: von Architektur über Elektrotechnik und Maschinenbau, Design, Restaurierung, Informationswissenschaft, Sprachen und Soziale Arbeit bis hin zu Wirtschaftsrecht und Medieninformatik. Neu hinzugekommen sind im Herbst 2009 die Angewandten Naturwissenschaften. Zur Hochschule gehört neben Standorten in Köln-Deutz und in der Kölner Südstadt auch der Campus Gummersbach; im Aufbau ist der Campus Leverkusen. Die Fachhochschule Köln ist Vollmitglied in der Vereinigung Europäischer Universitäten (EUA), sie gehört dem Fachhochschulverbund UAS 7 und der Innovationsallianz der nordrhein-westfälischen Hochschulen an. Die Hochschule ist zudem eine nach den europäischen Öko-Management-Richtlinien EMAS und ISO 14001 geprüfte und zertifizierte umweltorientierte Einrichtung.

Die Donau-Universität Krems ist einer der führenden europäischen Anbieter von berufsbegleitenden Universitätslehrgängen. Spezialisiert auf universitäre Weiterbildung aktualisiert sie das Wissen von Akademikerinnen und Akademikern sowie Führungskräften und stellt sich der gesellschaftlichen Herausforderung des lebenslangen Lernens. Die Universität setzt auf anwendungsorientierte Forschung und starke Kooperationspartner aus Wirtschaft, Wissenschaft sowie öffentlichen Einrichtungen im In- und Ausland. Das Studienangebot umfasst mehr als 150 Studiengänge in den Bereichen Gesundheit und Medizin, Kommunikation und Globalisierung, Wirtschaft und Recht, Bildung und Medien sowie Kunst, Kultur und Bau. Aktuell studieren mehr als 5.000 Menschen aus fast 80 Ländern an der Universität für Weiterbildung.

Weitere Informationen
Fachhochschule Köln
Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften
Institut für Medienforschung und Medienpädagogik (IMM)
Horst Pohlmann, M.A.
Tel: +49 (0)221/82 75 -35 63; E-Mail:
Lehrgangsleitung FH Köln
Prof. Dr. phil. habil. Winfred Kaminski
Tel: +49 (0)221/82 75 -33 53; E-Mail:
www.f01.fh-koeln.de/go/homp

Donau Universität Krems (DUK)
Department Bildwissenschaften
Fachbereich Applied Game Studies
Karin Kirchmayer
Tel: +43 (0)27 32/893 -23 46; E-Mail:
Lehrgangsleitung DUK
Mag. Alexander Pfeiffer, MA
Tel: +43 (0)27 32 893 -23 40; E-Mail:
www.donau-uni.ac.at/de/studium/medienpaedagogik/index.php

www.fh-koeln.de