Sie befinden sich hier: Start » RUB-Termine: Schülerinnen-Projektworkshop, Klangwelten, Go-Turnier

RUB-Termine: Schülerinnen-Projektworkshop, Klangwelten, Go-Turnier

Dass Technik nicht nur was für Jungs ist, beweist jedes Jahr die hohe Nachfrage nach dem Projektworkshop für Schülerinnen in den Ingenieurwissenschaften. Bereits zum 18. Mal laden die drei ingenieurwissenschaftlichen Fakultäten der RUB Schülerinnen der Klassen 12 und 13 zu spannenden Versuchen, Labor- und Lehrstuhlbesichtigungen sowie zu Gesprächen mit Studierenden und Lehrenden ein.

Die Teilnehmerinnen erhalten einen lebendigen Einblick in das Unileben und die Studiengänge in Maschinenbau, Bau- und Umweltingenieurwissenschaften sowie Elektro- und Informationstechnik.
Der Workshop findet in den Herbstferien am 24. und 25. Oktober statt, Anmeldungen sind ab sofort möglich unter http://www.rub.de/spw

Weitere Informationen: Dr. Iris Bertozzi, Dekanat der Fakultät für Maschinenbau, Tel. 0234/32-27265,

Finnischer Orgelmagier im Audimax

Nach der Sommerpause beginnt am Montag, 3.10.2011 (18 Uhr) die nächste Konzertsaison des Musischen Zentrums im Audimax der RUB mit einem Orgelkonzert in der Reihe “Klangwelten”. Der finnische Star-Organist Kalevi Kiviniemi spielt ein Programm mit Werken von César Franck, Pierre Cochereau und Charles Marie Widor. Wie kaum ein anderer beherrscht der Finne die Kunst, große Orchesterwerke auf die Orgel zu übertragen. Richard Wagners “Pilgerchor” aus “Tannhäuser”, Manuel de Falls “Firedance” und Jean Sibelius’ “Finlandia” gehören in dieses Genre. Noch einen Schritt weiter geht Kiviniemi in seinen Improvisationen. Ob es ein Thema von Joseph Haydn oder ein spanisches Volkslied ist – unter den Händen des Orgelmagiers aus Finnland wird sich der Klangreichtum der großen Klais-Orgel in beeindruckender Weise entfalten. Der Eintritt zum Konzert ist frei.

Weitere Informationen: http://www.rub.de/mz-musik/

Asiatischer Denksport mit Rahmenprogramm

Am 8. und 9. Oktober 2011 dreht sich im Landesspracheninstitut (LSI) in der Ruhr-Universität Bochum alles um das asiatische Strategiespiel “Go”. In Zusammenarbeit mit dem Bochumer Go-Club “Bambus” findet eines der europaweit größten Go-Turniere mit einem vielfältigen Rahmenprogramm statt. Parallel zum Turnier laden Chinesisch-,
Japanisch- und Koreanisch-Minikurse zum Mitmachen und Zuhören ein. Das Turnier wird unter der Schirmherrschaft der IHK Mittleres Ruhrgebiet ausgetragen. Gespielt wird täglich von 10 bis 18 Uhr.
Go ist ein 4000 Jahre altes Strategiespiel, das seinen Ursprung in Ostasien hat. Das Brettspiel wird ausschließlich mit schwarzen und weißen Steinen gespielt, die strategisch auf dem Spielbrett positioniert werden. Spielstrategien und Zugmöglichkeiten sind dabei derartig vielfältig, dass ein ganzes Menschenleben nicht ausreicht, um die Tiefen des Spiels vollends zu ergründen.
Das Turnier steht allen Go-Spielern und interessierten Zuschauern offen. Besucher sind zu allen Programmpunkten herzlich eingeladen.

Weitere Informationen: http://www.lsi-bochum.de

Dass Technik nicht nur was für Jungs ist, beweist jedes Jahr die hohe Nachfrage nach dem Projektworkshop für Schülerinnen in den Ingenieurwissenschaften. Bereits zum 18. Mal laden die drei ingenieurwissenschaftlichen Fakultäten der RUB Schülerinnen der Klassen 12 und 13 zu spannenden Versuchen, Labor- und Lehrstuhlbesichtigungen sowie zu Gesprächen mit Studierenden und Lehrenden ein.

Die Teilnehmerinnen erhalten einen lebendigen Einblick in das Unileben und die Studiengänge in Maschinenbau, Bau- und Umweltingenieurwissenschaften sowie Elektro- und Informationstechnik.
Der Workshop findet in den Herbstferien am 24. und 25. Oktober statt, Anmeldungen sind ab sofort möglich unter http://www.rub.de/spw

Weitere Informationen: Dr. Iris Bertozzi, Dekanat der Fakultät für Maschinenbau, Tel. 0234/32-27265,

Finnischer Orgelmagier im Audimax

Nach der Sommerpause beginnt am Montag, 3.10.2011 (18 Uhr) die nächste Konzertsaison des Musischen Zentrums im Audimax der RUB mit einem Orgelkonzert in der Reihe “Klangwelten”. Der finnische Star-Organist Kalevi Kiviniemi spielt ein Programm mit Werken von César Franck, Pierre Cochereau und Charles Marie Widor. Wie kaum ein anderer beherrscht der Finne die Kunst, große Orchesterwerke auf die Orgel zu übertragen. Richard Wagners “Pilgerchor” aus “Tannhäuser”, Manuel de Falls “Firedance” und Jean Sibelius’ “Finlandia” gehören in dieses Genre. Noch einen Schritt weiter geht Kiviniemi in seinen Improvisationen. Ob es ein Thema von Joseph Haydn oder ein spanisches Volkslied ist – unter den Händen des Orgelmagiers aus Finnland wird sich der Klangreichtum der großen Klais-Orgel in beeindruckender Weise entfalten. Der Eintritt zum Konzert ist frei.

Weitere Informationen: http://www.rub.de/mz-musik/

Asiatischer Denksport mit Rahmenprogramm

Am 8. und 9. Oktober 2011 dreht sich im Landesspracheninstitut (LSI) in der Ruhr-Universität Bochum alles um das asiatische Strategiespiel “Go”. In Zusammenarbeit mit dem Bochumer Go-Club “Bambus” findet eines der europaweit größten Go-Turniere mit einem vielfältigen Rahmenprogramm statt. Parallel zum Turnier laden Chinesisch-,
Japanisch- und Koreanisch-Minikurse zum Mitmachen und Zuhören ein. Das Turnier wird unter der Schirmherrschaft der IHK Mittleres Ruhrgebiet ausgetragen. Gespielt wird täglich von 10 bis 18 Uhr.
Go ist ein 4000 Jahre altes Strategiespiel, das seinen Ursprung in Ostasien hat. Das Brettspiel wird ausschließlich mit schwarzen und weißen Steinen gespielt, die strategisch auf dem Spielbrett positioniert werden. Spielstrategien und Zugmöglichkeiten sind dabei derartig vielfältig, dass ein ganzes Menschenleben nicht ausreicht, um die Tiefen des Spiels vollends zu ergründen.
Das Turnier steht allen Go-Spielern und interessierten Zuschauern offen. Besucher sind zu allen Programmpunkten herzlich eingeladen.

Weitere Informationen: http://www.lsi-bochum.de