Sie befinden sich hier: Start » Otto Benecke Stiftung präsentiert Bildungsangebote für arbeitslose Akademiker

Otto Benecke Stiftung präsentiert Bildungsangebote für arbeitslose Akademiker

An der Professional School der Leuphana Universität Lüneburg findet am 21. Juni 2011 von 10:00 bis 15:00 Uhr eine Informationsveranstaltung der Otto Benecke Stiftung statt.

Präsentiert werden Bildungsangebote für arbeitslose Akademikerinnen und Akademiker. Alle Interessierten sind herzlich zu der Veranstaltung eingeladen.

Die Otto Benecke Stiftung führt in Kooperation mit Hochschulen und Bildungsträgern bundesweit das Programm AQUA (Akademikerinnen und Akademiker qualifizieren sich für den Arbeitsmarkt) durch. Das Angebot richtet sich auch an Akademiker mit Migrationshintergrund und wird von Beginn an vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert. Geboten werden berufsgruppenspezifische Weiterbildungen wie etwa Studienergänzungen und Fernstudienprogramme. Die Teilnehmer erwerben so praxisorientiert notwendige fachliche und überfachliche Kompetenzen für den (Wieder-)Einstieg in den ersten Arbeitsmarkt.

Die Informationsveranstaltung zeigt die gesamte Bandbreite des Programms AQUA und legt einen besonderen Fokus auf die Angebote in und um Lüneburg. Neben der Otto Benecke Stiftung werden die Professional School der Leuphana Universität Lüneburg für die Fortbildung im Kompetenzbereich Public Relations, der Bildungsträger Interkulturelle Bildung Hamburg für die auf zugewanderte Ärztinnen und Ärzte zugeschnittene Studienergänzung Medizin und die Hochschule Osnabrück für die Maßnahme Regenerative Energietechnik vertreten sein. Teilnehmer und Absolventen aus den Bildungsmaßnahmen berichten über ihre Erfahrungen und ihre erfolgreiche Rückkehr ins Berufsleben.

Die Otto Benecke Stiftung bittet Interessierte um eine Anmeldung.

Ansprechpartnerin:

Frau Regina Kahle
Telefon: 0228 8163 228 oder
E-Mail:

Programm und Anmeldeformular unter: www.obs-ev.de


Das könnte Sie auch interessieren

Was bedeutet “Lebenslanges Lernen”?

Die Bedeutung der Weiterbildung wurde in der näheren Vergangenheit von der Politik erkannt – und wird seit dem national und international gefördert. Zahlreiche Programme bieten die unterschiedlichsten Möglichkeiten,  immer am Ball zu bleiben.  » mehr