Sie befinden sich hier: Start » Neuer Bachelorstudiengang Technische Informatik für Berufstätige / Technisches Know...

Neuer Bachelorstudiengang Technische Informatik für Berufstätige / Technisches Know-how und Führungskompetenz

Seit Juli 2011 bildet der neue Studiengang Technische Informatik an der AKAD Hochschule Stuttgart Fachkräfte für zwei wirtschaftlich bedeutsame Schlüsselindustrien aus: Die Berufstätigen werden auf fach- und funktionsübergreifende Tätigkeiten in der Informationstechnologie und im technischen Sektor vorbereitet.

Das siebensemestrige, staatlich anerkannte und akkreditierte Studium schließt mit dem Bachelor of Engineering (B. Eng.) ab. Bis Ende des Jahres gilt noch der reduzierte Einführungspreis. Wir haben den Studiengang mit seinen drei Vertiefungsrichtungen ,Virtual Engineering’, ,Robotik’ und ,Embedded Systems’ so konzipiert, dass er fundamentales technisches Know-how, aber auch Methoden und Führungskompetenz vermittelt. Insbesondere unsere vorbildliche Laborausbildung ist für Fernhochschulen eine Besonderheit“, erklärt Rektorin Prof. Dr. Eva Schwinghammer, die lange Jahre als Managerin beim Technologiekonzern Trumpf tätig war.

Studieninhalte und Studiengangsverlauf

In den Semestern eins bis vier werden allen Studierenden die notwendigen Grundlagen und Anwendungen vermittelt, unter anderem in den Fächern Mathematik, Programmierung, Informations- und Kommunikationssysteme, Softwareentwicklung, Datenbanken oder Microcomputer-Systeme. Ab dem fünften Semester erfolgt eine Spezialisierung, wahlweise in den Bereichen ‚Virtual Engineering’, ‚Robotik’ oder ‚Embedded Systems’. Das nebenberufliche Studium besteht aus einer Kombination von Fernstudium, Online-Anteilen und rund 40 Präsenzseminaren. In ausgewählten Modulen sind zudem Präsenzlabore integriert, die in den Räumlichkeiten der renommierten Hochschule Pforzheim durchgeführt werden. Da die AKAD-Fernstudiengänge keinen starren Semesterfristen folgen, ist der Einstieg ins Studium jederzeit möglich.

Zielgruppe und Zugangsvoraussetzungen

Der Studiengang richtet sich an alle, die nach dem Abitur oder der technischen Berufsausbildung ein hochqualifiziertes Studium mit exzellenten Karriereaussichten anstreben, ingenieurwissenschaftliche Methoden kennenlernen und mit berufspraktischen Aufgaben verbinden wollen. Zulassungsvoraussetzung ist das Abitur, die Fachhochschulreife oder alternativ eine Berufsausbildung zum Techniker oder Meister. Gute Kenntnisse in Mathematik und Englisch sowie grundlegendes PC-Anwenderwissen sind von Vorteil.

Berufsfelder

Absolventen dieses Studiengangs sind vielseitig ausgebildet und können in unterschiedlichen Branchen und über alle Unternehmensbereiche hinweg eingesetzt werden. Der Abschluss „Technische Informatik“ befähigt dazu, wissenschaftlich, berufspraktisch oder in fach- und funktionsübergreifenden Projekten zu arbeiten.

Startangebot bis Jahresende

Wer sich bis zum 31. Dezember 2011 für den Studiengang einschreibt, profitiert vom Einführungspreis: Dieser liegt bei 11.718 Euro für das komplette Studium inklusive Lehrmaterial. Danach gilt der reguläre Preis von 12.852 Euro.

Weitere Informationen zum Studiengang:
AKAD Hochschulen
Maybachstraße 18-20
70469 Stuttgart
Telefon: 0800 / 2255888 (kostenlose Infohotline)
E-Mail:
www.akad.de/Bachelor.1073.0.html


Das könnte Sie auch interessieren

Was versteht man unter Fachkompetenz und Methodenkompetenz?

Was ist das ideale Gleichgewicht zwischen Fachkompetenz und Methodenkompetenz? Der eine weiß ETWAS – der andere WIE etwas geht. Wenn sich beide zusammentun, können sie ihren Horizont um einiges erweitern.   » mehr