Sie befinden sich hier: Start » Neue Bachelor- und Masterstudiengänge Ostasienstudien und urbane Kultur

Neue Bachelor- und Masterstudiengänge Ostasienstudien und urbane Kultur

Ob in der Fakultät für Physik, den Geisteswissenschaften oder den Ingenieurwissenschaften – an der Universität Duisburg-Essen starten zum Wintersemester 2011/2012 gleich mehrere neue Studiengänge.

Und nicht nur Abiturienten haben die Qual der Wahl – auch das Angebot für Masterinteressierte, die den Bachelor-Abschluss bereits in der Tasche haben, ist groß. Gerade im Master-Bereich entwickeln die Fakultäten zum Teil besondere Spezialisierungsmöglichkeiten. Einige der neuen Angebote stammen aus den fünf Profilschwerpunkten der UDE, die bereichsübergreifende Spitzenleistungen in Forschung und Lehre fördern.
So gibt es zwei neue Master im Profilschwerpunkt „Urbane Systeme“ und einen neuen Bachelor-Studiengang im Profilschwerpunkt „Wandel von Gegenwartsgesellschaften“.

Moderne Ostasienstudien

Am Institut für Ostasienwissenschaften, das zum Profilschwerpunkt „Wandel von Gegenwartsgesellschaften“ gehört, wird der vierjährige Bachelor-Studiengang „Moderne Ostasienstudien“ eingeführt. Er kombiniert die disziplinäre Ausbildung in einer wirtschafts- oder sozialwissenschaftlichen Fachdisziplin mit dem Erwerb der japanischen oder chinesischen Sprache und einer regionalwissenschaftlichen Ausbildung. Zielsetzung ist, berufsqualifizierend Ostasienexperten für Wirtschaft, Politik und Wissenschaft auszubilden, die Phänomene der Gegenwartsgesellschaften und der Ökonomien Ostasiens kompetent analysieren können. Eine Besonderheit ist, dass das dritte Studienjahr komplett in Asien an einer Universität in Japan oder China verbracht wird. Für den Studiengang „Moderne Ostasienstudien gibt es 50 Plätze, Bewerbungsschluss ist der 15. Juli.

Energy Science und Energietechnik

Zwei weitere neue Bachelor-Studiengänge der UDE beschäftigen sich mit dem Thema Energie – einer aus ingenieurwissenschaftlicher, einer aus physikalischer Sicht. Die Fakultät für Physik hat das Fach „Energy Science“ ins Leben gerufen, in dem sich die Studenten mit verschiedenen Energieformen, deren Umwandlung, Transport, Verlustmechanismen und wirtschaftlichem Einsatz auseinandersetzen. Die Konzeption des Studiengangs legt den Schwerpunkt auf die naturwissenschaftlichen Grundlagen und nicht auf technische Details. Anders der Studiengang „Energietechnik“ der Fakultät für Ingenieurwissenschaften. Er stellt Kraftwerkstechnik ebenso in den Mittelpunkt wie erneuerbare Energieformen. Der Studiengang ist berufsbegleitend zu studieren und erfordert Präsenz nur am Freitagnachmittag und Samstag. Der Lehrstoff richtet sich an den Erfordernissen der Praxis aus; der Studiengang wendet sich an Nachwuchskräfte aus Energietechnik und Energiewirtschaft.

Strategische Stadtentwicklung

Im Bereich der Masterstudiengänge gibt es an der UDE zum Wintersemester zwei neue Angebote: Wenn die Studierenden einen der beiden Master des Profilschwerpunkts „Urbane Systeme“ in der Tasche haben, sind sie Experten für strategische Stadtentwicklung. Der Studiengang „Sustainable Urban Technologies“ richtet sich dabei eher an Bachelor-AbsolventInnen aus der ingenieurwissenschaftlichen Richtung; der Studiengang „Urbane Kultur, Gesellschaft und Raum“ bietet Bachelor-AbsolventInnen aus den
Kultur- und Gesellschaftwissenschaften und der Geographie eine sowohl disziplinäre als auch interdisziplinäre Vertiefung im Bereich der Metropolenforschung an. Interdisziplinäres Arbeiten wird in beiden Studiengängen groß geschrieben: Einige Veranstaltungen werden in so genannten Integrationsmodulen von den Studierenden beider Fächer gemeinsam absolviert. Für beide Studiengänge kann man sich noch bis zum 31. Juli beim UDE-Profilschwerpunkt Urbane Systeme bewerben.

30. Juni: Lange Nacht der Studienberatung

Weitere Details zu den Inhalten der neuen Bachelor- und Masterstudiengänge und Hinweise zu den Studienvoraussetzungen und Bewerbungsfristen gibt es auch beim Langen Abend der Studienberatung am Donnerstag, 30. Juni, von 18 bis 21 Uhr auf beiden Campi.

Hier gibt es außerdem weitere Infos zu den Fächern:

• Moderne Ostasienstudien http://www.uni-due.de/in-east/126/
• Energy Science http://www.uni-due.de/energy-science/
• Energietechnik  http://www.uni-due.de/studienangebote/studienangebote_07300.shtml
• Urbane Systeme http://www.uni-due.de/urbane-systeme/us_master_urbane-systeme.shtml


Das könnte Sie auch interessieren

Der Bachelor in greifbarer Nähe und direkt weiter mit dem Master?

Das Bachelorstudium neigt sich langsam dem Ende zu – nun muss der nächste Schritt geplant werden. Welche Möglichkeiten bestehen, wird im Folgenden näher erläutert.  » mehr

8 Jahre Bachelor – Was hat der Bologna-Prozess wirklich verändert?

Ein einheitliches europäisches Hochschulsystem und ein Berufseinstieg nach nur drei Jahren Studium  - das sind nur zwei der Vorteile, die die Umstellung auf Bachelor- und Masterstudiengänge bringen sollte. Doch was hat sich acht Jahre nach Umsetzung der Bologna-Reform tatsächlich verändert?  » mehr