Sie befinden sich hier: Start » Mobile Geräte erobern die Kommunikationsbranche

Mobile Geräte erobern die Kommunikationsbranche

Ein neuer Informatik-Studienschwerpunkt „Mobile-Computing“ an der SRH Hochschule Heidelberg greift diesen Trend auf.


Unterwegs jederzeit E-Mails bearbeiten, online Zeitung lesen oder zocken, mobile Geräte sind die angesagten Kommunikationsmedien. Smartphones und Tablet-Computer eröffnen eine Fülle interessanter Möglichkeiten sowohl für Nutzer als auch für Unternehmen. Ab Oktober 2011 können Informatik-Studierende an der SRH Hochschule Heidelberg den akkreditierten Studienschwerpunkt „Mobile-Computing“ wählen.

In drei Jahren vermittelt der neue Studienschwerpunkt Wissen über die Entwicklung mobiler Anwendungen, Mediengestaltung und Internettechnologien. Besonderes Augenmerk liegt auf App-Entwicklung, Mobile-Gaming und mobilen Webanwendungen.

„Der mobile Datenverkehr steigt explosionsartig und das Internet in der Westentasche ist längst Realität. Daher ermöglichen wir unseren Studierenden die Spezialisierung in einer Technologie der Zukunft“, sagt Christoph Hahn, Dozent für Informatik an der SRH Hochschule Heidelberg. In allen Branchen werden Mitarbeiter gesucht, die sich neben der Anwendungsentwicklung für PCs und für das Internet auch mit der Entwicklung von mobilen Apps und Spielen auf Handys und Tablet-Computern auskennen.

Weitere Informationen zum neuen Studienschwerpunkt unter:
www.fh-heidelberg.de/de/fakultaet-fuer-informatik/