Sie befinden sich hier: Start » Ludwig Striegel ist neuer Rektor der Hochschule für Musik Mainz

Ludwig Striegel ist neuer Rektor der Hochschule für Musik Mainz

Die Hochschule für Musik Mainz hat eine neue Leitung: Der Rat der Hochschule wählte heute Univ.-Prof. Dr. Ludwig Striegel zum Rektor.


“Es geht mir darum, die zur Entfaltung des künstlerischen und künstlerisch-pädagogischen Nachwuchses notwendigen Rahmenbedingungen weiter zu verbessern und die nationale und internationale Vernetzung der Hochschule für Musik zu stärken”, sagte Striegel nach seiner Wahl.

Gemeinsam mit dem Prorektor, den Lehrenden und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Verwaltung wolle er sich für diese Ziele einsetzen. Ludwig Striegel wurde 1954 in München geboren. Nach dem Schulmusikstudium war er elf Jahre als Gymnasiallehrer in Augsburg tätig, bevor er 1991 als Referent für Musik an das Staatsinstitut für Schulpädagogik und Bildungsforschung in München berufen wurde. 1995 promovierte er an der Musikhochschule Hamburg bei Prof. Dr. Hermann Rauhe mit einer Arbeit über Erik Satie. 1999 folgte die Berufung auf eine Professur für Musikerziehung an der Universität Erlangen-Nürnberg, seit 2000 ist er Lehrstuhlinhaber für Musikpädagogik/ Musikdidaktik an der Hochschule für Musik Mainz und Leiter der Abteilung Schulmusik. Ludwig Striegel ist seit vielen Jahren intensiv in der Lehrerfortbildung tätig, er publizierte unter anderem zu musikpädagogischen Themen und tritt als Pianist mit Gesprächs- und Meditationskonzerten zu Neuer Musik an die Öffentlichkeit.

Kontakt und weitere Informationen:

Hochschule für Musik Mainz
Dr. Kristina Pfarr
Leitung Kommunikation und Presse
Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Tel. +49 6131 39-28008
Fax +49 6131 39-28012
E-Mail:
www.hfm-mainz.de
www. uni-mainz.de


Das könnte Sie auch interessieren

Was ist eine Hochschule? Uni, FH, BA & Co.

Die Universitäten sind deutschlandweit die Bildungseinrichtungen mit der längsten Geschichte und Tradition. Im Zuge des Bologna-Prozesses soll nun ein einheitlicher europäischer Hochschulraum entstehen.  » mehr