Sie befinden sich hier: Start » Kindernothilfe: Aktueller Video-Contest mit Unterstützung von SPOTROCKER

Kindernothilfe: Aktueller Video-Contest mit Unterstützung von SPOTROCKER

Die Kindernothilfe, einer der größten und aktivsten Kinderhilfsorganisationen in Deutschland, verleiht ihrem Anspruch „Gemeinsam wirken“ Nachdruck und ruft passend zur aktuellen Jahreskampagne zu einem besonderen Video-Wettbewerb auf: Das Leben in der Stadt ist kein Kinderspiel!

Der für jeden zugängliche Video-Contest wird umfänglich und mit besonderer Unterstützung von SPOTROCKER, dem neuartigen Portal für Werbespot-Crowdsourcing, durchgeführt: https://www.spotrocker.de/kampagnen/kindernothilfe/kein-kinderspiel

Insbesondere in Ländern des globalen Südens gehen Kinder und Jugendliche aufgrund von Perspektivlosigkeit und falschen Versprechungen in die Städte oder werden dorthin geschickt – mit Hoffnung auf ein besseres Leben, auf ein Überleben – aber müssen dann dort das reale Elend für sich erfahren.

Dieses Dilemma bzw. diese Dramatik sollen die Teilnehmer des Werbespot-Wettbewerbs mit ihrem Video-Beitrag packend und aufmerksamkeitsstark inszenieren. Es werden eindrucksvolle Spots gesucht, die ein hohes virales Potenzial haben, aber authentisch bleiben und besonders dazu animieren, die Arbeit der Kindernothilfe zu unterstützen.

Ina Schönke, Kindernothilfe: „Grundgedanke unserer entwicklungspolitischen Arbeit und humanitären Hilfe ist das gemeinsame Wirken. Denn den vielen benachteiligten Kindern in anderen, weniger privilegierten Ländern dieser Welt können wir nur mit der Unterstützung von Vielen effektiv und effizient helfen. Das gilt nicht nur in finanzieller, sondern auch in kommunikativer Hinsicht. Dabei liegt es auf der Hand, dass eine Vielzahl an sozial engagierten Menschen auch eine Vielzahl an kreativen und neuartigen Kommunikationsideen und Ansätzen hat. Wir glauben, dass es Kreative gibt, die unsere Ziele und Werte teilen und uns mit ihren Stärken unterstützen wollen, indem sie eindrucksvolle und wirksame Videos für uns kreieren, die uns neue Spenderzielgruppen erschließen. Und hierzu stellt SPOTROCKER für uns eine innovative Möglichkeit dar, gemeinsam weitaus mehr zu erreichen. Wir freuen uns sehr auf die tatkräftige Mitwirkung der Crowd und danken SPOTROCKER, dass sie uns diese Kampagne mit ganz besonderer Unterstützung ermöglichen.“

Um den Teilnehmern den Zugang zu authentischen Filmmaterialien zu erleichtern, wird eine Fülle an Bildern, Tönen und Videos aus den betroffenen Gebieten bzw. von echten Vor-Ort-Situationen zur direkten Verwendung in den eigenen Spots bereitgestellt.

Eine weitere Besonderheit am Konzept von SPOTROCKER ist, dass jeder gewinnen kann – ob man einen Spot einreicht und damit die Rocker Awards gewinnt oder nur die Videos der anderen bewertet und damit die Voter Awards gewinnt. Insgesamt werden 7.000 Euro für die fünf besten Spots und zehn aktivsten Voter ausgelobt.

Thomas Braun, SPOTROCKER: „Das Thema der Kindernothilfe ist uns persönlich sehr wichtig. Wir schätzen deren wertvolle Arbeit sehr und das, wofür sie steht, passt sehr gut zu uns. Genau für solche Herausforderungen haben wir SPOTROCKER mitunter entwickelt. Für uns sind sozialethische bzw. helfende Themen ein ganz besonderes Anliegen und wir wollen SPOTROCKER im besonderen Maße dafür einsetzen – nicht nur, weil es hierfür prädestiniert ist, sondern weil wir so auch signifikant unseren Teil dazu beitragen können, sodass wir in derartige Kampagnen aus Überzeugung und gerne investieren.“

Die selbsterstellen Videos können bis zum 7. Juli 2017 eingereicht werden. Frühe Einreichungen lohnen sich, denn so können mehr Statistiken für die eigenen Videos generiert werden – wichtige Indikatoren, die der Kindernothilfe helfen, am Ende die Prämierungsentscheidungen zu treffen.

Über SPOTROCKER

www.spotrocker.de ist das einzigartige, vom BMWi ausgezeichnete Portal für Werbespot-Wettbewerbe, auf dem User vielfältige, authentische Spots vollständig für Brands produzieren, bewerten und direkt verbreiten. Dabei werden die besten Spots als auch die aktivsten User prämiert.

Entscheidend ist, dass es weniger um die Produktion von Hochglanz-Spots geht, sondern vielmehr um die Idee, Authentizität, Glaubwürdigkeit, Wirkung und Viralität der Spots.

Brands bekommen hochwertige, briefing-konforme Spots plus initiale Reichweiten und ersten Markttests, wodurch sie sofort sehen, wie wirksam ihre Spots sind. User bekommen außergewöhnlich hohe Geldpreise und bauen Referenzen, Ruhm und direkte Kontakte zu Brands auf – ohne Bewerbungsprozesse.