Sie befinden sich hier: Start » Kinder-Uni Erfurt 2011 startet mit neuem Programm

Kinder-Uni Erfurt 2011 startet mit neuem Programm

Wer ist schlauer – Menschenaffen oder (Menschen-)kinder? Warum ist das Herz der Motor, der uns antreibt? Wozu brauchen wir eine Regierung? Und warum ist Wasser das Lebenselixier und Salz in der Suppe?


Kinder haben unzählige Fragen. Die Kinder-Uni Erfurt, die in diesem Jahr zum neunten Mal stattfindet, hat die Antworten. Von Oktober bis Dezember laden das HELIOS Klinikum, die Fachhochschule und die Universität Erfurt wieder Kinder im Alter zwischen 5 und 15 Jahren ein, wie die Großen im Hörsaal zu sitzen, ihren Wissensdurst zu stillen und die Dozenten mit Fragen zu löchern. Das Programm ist ab sofort unter www.kinderuni-erfurt.de abrufbar. Dort geht es auch zur Anmeldung.

Das Programm bietet einen Überblick zu Themen, Terminen, Veranstaltungsorten, Altersgruppen und Platzkapazitäten. Los geht es am 4. Oktober mit „Blaulicht und Tatütata – was kommt denn da gefahren?“, einer Vorlesung von Dr. med. Simone
Liebl-Biereige und Andreas Hochberg (HELIOS Klinikum Erfurt). Und auch die weiteren Themen sind bunt und spannend.

So steht beispielsweise „Mathe im Wald“ mit Ralf Götze, Sandra Schwade und Katharina Leib auf dem Programm der Fachhochschule. Und Prof. Dr. Hans- Heinrich Meyer erklärt mit Dr. Thomas Schwarick „Wenn die Erde Feuer spuckt: Die Welt der Vulkane.“

An der Universität beantwortet Dietlinde Schmalfuß-Plicht die Frage „Schreiben geht mit Schrift – und wo kommt die her??“ und im HELIOS Klinikum gibt es „Die Hörwerkstatt: Hörschäden entdecken, ausmessen und reparieren“ von Dipl.-Ing. Izet Baljic, „Deine Lunge ist keine Müll-KIPPE“ mit Dr. med. Jörg Kluge, Dr. med. Karl-Matthias Deppermann und Priv.-Doz. Dr. med. Andreas Steinbrecher und auch ein Wiedersehen mit dem „Storchentreff für Uni- Kids oder: Woher weiß das Baby, dass es fertig ist?“ mit Andrea Döring. Wer sicher gehen will, dass ihm keine Neuigkeiten entgehen, kann sich auch unter für den Newsletter „Schlaufuchs“ anmelden, der neben dem Programm auch über die Modalitäten der Kinder-Uni informiert. Teilnehmen können Kinder sowohl einzeln als auch mit der ganzen Schulklasse.

Eine Anmeldung ist allerdings unbedingt erforderlich, denn erste Veranstaltungen
sind bereits ausgebucht.


Das könnte Sie auch interessieren

Arme Kinder – reiche Perspektivlosigkeit

Kriminalität, Arbeitslosigkeit, eine drastische Sparpolitik und keine Aussicht auf eine Zukunft -  in den Straßen Großbritanniens endete der Aufruhr der Jugendlichen ohne Perspektive in blutigen Krawallen. Auch ein Fünftel der deutschen Kinder sind arm, haben keine Chancen zu lernen. SZ-Journalist Felix Berth erklärt in seinem Buch „Die Verschwendung der Kindheit: Wie Deutschland seinen Wohlstand verschleudert“, was man tun müsste, damit Deutschland vor solchen Krawallen verschont bleibt.  » mehr