Sie befinden sich hier: Start » ISM vergibt letzte Studienplätze für MBA Energy Management

ISM vergibt letzte Studienplätze für MBA Energy Management

Die International School of Management (ISM) hat die Bewerbungsfrist für das berufsbegleitende MBA-Studium Energy Management bis zum 15.9. verlängert.

Damit möchte die private Hochschule noch unentschlossenen Studieninteressierten die Möglichkeit geben, im Wintersemester 2011/2012 mit dem MBA-Programm zu starten.
Die ISM hat den MBA Energy Management gemeinsam mit den Energieunternehmen E.ON AG und RWE AG auf die Bedürfnisse der Energiewirtschaft zugeschnitten. Namhafte Energieexperten, darunter Dr. Hanns-Ferdinand Müller, Vorstandssprecher und Finanzvorstand der RWE Vertrieb AG, und ISM-Dozenten wie Prof. Dr. Monika Burg, Partner bei Parodi & Associates, sorgen für den Praxisbezug im MBA-Programm. Darüber hinaus nehmen die Teilnehmer unter anderem an einem einwöchigen Auslandsseminar im indischen Bundesstaat Andhra Pradesh teil.

„Wir konnten schon einige Mitarbeiter verschiedener Unternehmen für unser Programm begeistern. Da wir maximal 15 Teilnehmer pro Wintersemester aufnehmen, bieten wir optimale Lernbedingungen und einen intensiven Erfahrungsaustausch. Die Chance, dies zu nutzen, möchten wir gerne noch weiteren Interessenten bieten“, so Studiengangsleiter Prof. Dr. Kai Rommel. Wer sich für das MBA-Studium Energy Management bewerben möchte, kann seine Unterlagen per Post an den Dortmunder ISM-Campus senden (Otto-Hahn-Straße 19, 44227 Dortmund), sowie Studienberaterin Jessica Werner. (), die für individuelle Gespräche gerne zur Verfügung steht.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.ism.de/de/mba-energy-management.php.