Sie befinden sich hier: Start » Ingenieurstudium auch ohne Hochschulzugang möglich

Ingenieurstudium auch ohne Hochschulzugang möglich

Angesichts des demokratischen Wandels und des Rückgangs der Anzahl der Berufseinsteiger wird immer deutlicher, dass es insbesondere kleine und mittlere Unternehmen zunehmend schwer haben werden, qualifiziertes ingenieurtechnisches Personal für Führungspositionen zu finden.


Deshalb ist es wichtig, durch Personalentwicklung vorhandene Fachkräfte im Unternehmen zu halten und sie für zukünftige Führungsaufgaben zu qualifizieren, zum Beispiel auch solche, denen bisher der Zugang zu einem Studium verwehrt blieb.

Genau hier setzt die Hochschule Anhalt an. Sie ermöglicht technischen Fachkräften eine berufsbegleitende Weiterbildung und Unternehmen eine gezielte Personalentwicklung bei gleichzeitiger Verfügbarkeit des Mitarbeiters für das Tagesgeschäft. Voraussetzung für die Aufnahme eines Studiums ist der Nachweis der Hochschulzugangsberechtigung durch das Abitur oder auch als Techniker oder Meister (siehe hierzu http://www.hs-anhalt.de/nc/studium/studieninteressierte/vorbereitungskurse.html).

Für beruflich Qualifizierte ohne Hochschulzugangsberechtigung oder Interessierte, deren Schulzeit schon etwas länger zurück liegt, bietet die Hochschule Anhalt am Standort Köthen ab 11. November 2011 einen Vorbereitungskurs für ein berufsbegleitendes Ingenieurstudium in den Fachrichtungen Maschinenbau, Elektrotechnik, Verfahrenstechnik und Lebensmitteltechnologie. Im Kurs werden Grundlagen in den Fächern Mathematik, Physik und Chemie wiederholt bzw. vermittelt. Die Lehrveranstaltung Lernstrategien soll u. a. eine gezielte Vorbereitung auf die Umstellung hinsichtlich der Studienaufnahme ermöglichen. Der Vorbereitungskurs dauert acht Monate. Ziel ist es, insbesondere die Teilnehmer ohne Hochschulzugang für die erforderliche Eignungsprüfung zu befähigen.

Die Informationsveranstaltung zum Vorbereitungskurs findet am 13. Oktober 2011 um 16:30 Uhr im Köthener Technologiezentrum (TZK, am Hubertus 1, Raum 034) statt. Hier wird der Vorbereitungskurs vorgestellt, alle Fragen beantwortet und erste Anmeldungen entgegen genommen.


Das könnte Sie auch interessieren

Links zum Thema Bildung

Auch wir können leider nicht jedes Bildungsthema auf unserem Portal beleuchten. Auf dieser Seite stellen wir Ihnen Links zum Thema Bildung vor, die weitere nützliche und hilfreiche Informationen bieten.  » mehr