Sie befinden sich hier: Start » Im Geiste der Wissenschaft

Im Geiste der Wissenschaft

Sind lateinische Texte nicht schon längst alle übersetzt? Bedeutet Geschichte nur Daten auswendig zu lernen? Und lernt man am Englischen Seminar eigentlich nur Englisch? Am Mittwoch, 26. Oktober, veranstaltet die Philosophische Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) zum ersten Mal einen öffentlichen Forschungstag.

Thema ist die tägliche Arbeit von Geisteswissenschaftlerinnen und Geisteswissenschaftlern. Der Tag der Offenen Tür, der Interessierten einen Blick hinter die Kulissen der einzelnen Fächer und Forschungsverbünde an der Philosophischen Fakultät erlaubt, wird um 9:00 Uhr im Audimax der Universität eröffnet. Für alle Veranstaltungen ist der Eintritt frei.

Alle Fächer der Philosophischen Fakultät bieten verschiedene, auf das Publikum abgestimmte Beiträge an – Fachchinesisch und esoterische Themen sind dabei ebenso tabu wie triviale Popularisierungen. Die etwa 20 spannenden und unterhaltsamen Vorträge widmen sich Themenfeldern wie der Französischen Revolution, der iranischen Identität, der Vielfalt der deutschen Dialekte oder dem Nutzen und der Attraktivität des Lateinischen. Im Anschluss an jeden Vortrag gibt es Gelegenheit für Fragen und Diskussionen. Den Höhepunkt bildet am späten Nachmittag die Vorstellung der Johannes-Brahms-Ausgabe mit einer Live-Aufführung, organisiert vom Musikwissenschaftlichen Institut der CAU.

Neben den Vorträgen werden im Foyer des Audimax ständige Präsentationen zu den Inhalten der einzelnen Fächer gezeigt. Wer schon immer einmal etwas über die internationale Sicherheitspolitik, Anglizismen im Deutschen, die Verteilung der Dialekte in Norddeutschland oder über Mittelalterarchäologie in Schleswig-Holstein wissen wollte, wird hier bestens versorgt. Schließlich sollen die Besucherinnen und Besucher des Forschungstages auch zu eigenen Aktivitäten verführt werden. Mitmachen können sie beispielsweise bei einem Dialektratespiel oder bei einem Workshop zum Latine loqui (Latein sprechen).

Organisiert wird der Forschungstag vom Collegium Philosophicum, dem geisteswissenschaftlichen Zentrum der Philosophischen Fakultät, dessen Leitung in den Händen der Forschungsdekanin und Islamwissenschaftlerin, Professorin Anja Pistor-Hatam, liegt.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.collegiumphilosophicum.uni-kiel.de/forschungstag


Das könnte Sie auch interessieren

Wie funktioniert das deutsche Bildungssystem?

Das deutsche Bildungssystem besteht aus fünf Stufen. Die Bildungssysteme anderer Länder unterscheiden sich teilweise stark.  » mehr