Sie befinden sich hier: Start » Hoher Besuch aus dem Land der aufgehenden Sonne

Hoher Besuch aus dem Land der aufgehenden Sonne

In der vergangenen Woche hatten die Fachhochschulen Schleswig-Holsteins hohen Besuch aus China. Eine Delegation unter der Leitung von Prof. Dr. Du Wei, Präsident der Zhejiang University of Science & Technology (ZUST) aus der Partnerprovinz Zhejiang, China, war in Schleswig-Holstein unterwegs, um sich ein Bild über das Profil der staatlichen Fachhoch-schulen in Schleswig-Holstein zu machen.



Die Delegation der ZUST zeigte großes Interesse an der praxisorientierten Ausbildung in den verschiedensten Studienbereichen an den
vier Fachhochschulen des Landes. Der Hinter-grund dieser Informationsreise liegt in der Absicht der chinesischen Hochschulleitung,
fünf Studiengänge nach deutschem Fachhochschulvorbild an der ZUST zu installieren. Die Länderpartnerschaft zwischen Schleswig-
Holstein und der Provinz Zhejiang, die in diesem Jahr ihr 25-jähriges Bestehen feiert, war neben den fachlichen Profilen wie Windenergie, Energie aus nachwachsenden Rohstoffen, Gesundheitswirtschaft, Medizintechnik u.a. für die ZUST von besonderem Interesse.

Die Fachhochschule Lübeck koordinierte die Besuche an den staatlichen Fachhochschulen in Flensburg, Heide und Kiel. Ziel war es, der ZUST die einzelnen Standorte zu präsentieren und erste persönliche Kontakte herzustellen.Der Fachbereich Bauwesen der FH Lübeck kennt den entsprechenden Bereich an der ZUST bereits. 2010 konnte ein gemeinsames Studien-programm für den Studiengang Bauingenieurwesen in China unterzeichnet werden. Demnach können bis zu 15 chinesischen Studierenden nach Lübeck zu kommen, um die letzten drei Semester mit Lübecker Studierenden in deutscher Sprache ihr Bachelorstudium mit einem Doppelabschluss abzuschließen. Die ersten Studierenden werden zum Sommersemester 1015 in Lübeck erwartet.Als erstes Ergebnis des Besuchs zeigten sich die Gäste besonders beeindruckt von dem durchgängigen Konzept der anwendungsnahen Ausbildung, die in zuneh-mendem Maße in enger Zusammenarbeit mit Unternehmungen der Wirtschaft entwickelt wurde und von der umfassenden Kompetenz der FH Lübeck in der Online-Lehre.

Kontakt:
Frank Mindt
Pressestelle der FHL
Mönkhofer Weg 239
23562 Lübeck
Telefon: (0451) 300-5305/5078
Fax (0451) 300-5470
E-mail:


Das könnte Sie auch interessieren

Wie werden Hochschulen finanziert?

Die umstrittenen Studiengebühren lasten schwer auf den Schultern der Studenten – und sind doch nur ein kleiner Teil im Vergleich zu den Summen, die der Staat in jedem Jahr aufbringen muss.   » mehr

Drill vs. Erziehung: Wie funktioniert das asiatische Bildungssystem?

PISA und Co. werden nicht selten von asiatischen Ländern angeführt – und das, obwohl allein schon das Erlernen der Schrift dort häufig viel umfangreicher ist, als in den westlichen Ländern.   » mehr