Sie befinden sich hier: Start » Forschung unter Weltraumbedingungen

Forschung unter Weltraumbedingungen

Ende September richten das Zentrum für integrative Physiologie im Weltraum (ZiP) der Deutschen Sporthochschule Köln (DSHS) und das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) einen gemeinsamen Workshop aus:


„Gesundheitsforschung im Raumfahrtprogramm“. Eingeladen sind alle derzeit durch das DLR Raumfahrt-Management geförderten Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen des Bereichs Humanphysiologie, der Workshop ist jedoch offen für interessierte Gäste.

Ziele des Workshops sind der Informationsaustausch der Wissenschaftler zur Anregung neuer Kooperationen sowie über wesentliche Arbeitsfortschritte insbesondere mit Blick auf die weitere künftige Ausrichtung des Programms „Forschung unter Weltraumbedingungen“ – dies insbesondere im Licht der neuen Raumfahrt-Strategie der Bundesregierung.

Programmschwerpunkte

Dienstag, 27. September 2011:
10 bis 16 Uhr
Session 1: Knochen- und Muskelphysiologie 16:20 bis 18 Uhr Session 2: Immunsystem und Zellbiologie

Mittwoch, 28. September 2011:
9 bis 12:40 Uhr
Session 3: Herz-Kreislauf-Physiologie und Fluid Shift
14 bis 18 Uhr
Session 4: Neurovestibularphysiologie und Psychologie

Ein detailliertes Programm ist beigefügt.

Seit mehr als 25 Jahren sind Institute der Deutschen Sporthochschule Köln mit ihren Projekten in die raumfahrtmedizinische Weltraumforschung eingebunden. Zentrales Thema ist der Erhalt von Gesundheit und Leistungsfähigkeit des Menschen in Schwerelosigkeit. Um die Kooperationen zwischen den Instituten der Sporthochschule und dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt zu verstärken, wurde 2010 das Zentrum für integrative Physiologie im Weltraum gegründet.

Ansprechpartner an der DSHS:
Priv.-Doz. Dr. Stefan Schneider
ZiP-Sprecher
Tel.: 0221 4982-7510

www.dshs-koeln.de/zip


Das könnte Sie auch interessieren

Was ist das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)?

Die Aufgabe der Bildungsinstitution BMBF ist maßgeblich die Förderung von Bildung, Wissenschaft und Forschung in Deutschland. Die Maßnahmen erstrecken sich von der frühkindlichen Förderung bis hin zur beruflichen Weiterbildung.  » mehr