Sie befinden sich hier: Start » Financial Times: HHL erneut Aufsteiger des Jahres im European Business School Ranking

Financial Times: HHL erneut Aufsteiger des Jahres im European Business School Ranking

Ranking „European Business Schools 2013“

Financial Times: HHL erneut Aufsteiger des Jahres im European Business School Ranking

  • HHL Leipzig Graduate School of Management steigt auf von Rang 44 auf 23 und gehört damit zu den Top 3 der deutschen Business School
  • Video-Statements auf Youtube

Die HHL wurde im aktuellen European Business School Ranking der FT auf Rang 23 platziert. Mit einem Sprung um 11 Plätze nach vorn ist sie damit erneut Aufsteiger des Jahres und zählt zu den Top 3 der deutschen Business Schools. Mit ihrem Master-Studiengang in Management (M.Sc.) liegt die HHL unter den Top 10 in Europa.

Dies ist das Ergebnis des heute veröffentlichten europaweit führenden Rankings „European Business Schools 2013“ der Financial Times (FT). Rektor Prof. Dr. Andreas Pinkwart sagt: „Der erneute Ranking-Erfolg für die HHL ist eine große Motivation und Bestätigung  für unser Zukunftskonzept innovate125, mit dem wir die  HHL in den kommenden Jahren an die Spitze der europäischen Wirtschafts-Unis führen wollen. Die Profilierung als internationale, forschungsorientierte und unternehmerisch ausgerichtete Business School erweist sich als nachhaltig erfolgreich und findet durch diese Auszeichnung eine weitere wichtige Anerkennung.”

Luisa Wasilewski aus dem Masterstudiengang in Management (M.Sc.) sagt: „Die HHL ist nicht nur wegen ihrer akademischen Ausbildung großartig. Toll sind zudem das weitreichende Netzwerk der Hochschule und die starke HHL-Gemeinschaft kombiniert mit attraktiven Entwicklungsmöglichkeiten.“

Das FT-Ranking „European Business Schools“ gilt als der umfassendste und bedeutendste Bestenkatalog für Management-Studiengänge in Europa. Es basiert auf der Zusammenführung der fünf Einzelrankings MBA, Master in Management, Executive MBA sowie offene und firmenspezifische Programme der Weiterbildung aus dem Jahr 2013. Seine Hauptbeurteilungskriterien sind Gehalts- und Karrieredaten ehemaliger Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie Struktur, Internationalität und Forschungsleistung der Hochschulen.

Weitere Informationen:

rankings.ft.com/businessschoolrankings/european-business-school-rankings-2013 sowie: www.hhl.de/mba und www.hhl.de/part-time-mba und www.hhl.de/msc

Der Master-Studiengang in General Management (MBA) (Teilzeit oder Vollzeit) an der HHL

Die von der HHL angebotenen englischsprachigen MBA-Programme – entweder in der Vollzeit- oder in der berufsbegleitenden Variante – zählen zu den besten unabhängig entwickelten Programmen ihrer Art in Deutschland. Herausragend im globalen Vergleich der Vollzeit-MBA-Angebote liegt der Anteil internationaler Studierender in diesem HHL-Programm bei ca. 80 Prozent. Seit seiner Einführung im Jahre 2000 ist das 12-18 monatige Vollzeit-MBA-Programm auf die Vermittlung von Management- und Führungsfähigkeiten in einem globalen Kontext ausgerichtet. Verstärkt wird dies durch ein innovatives Curriculum, das nicht mehr rein funktional, sondern interdisziplinär nach Managementherausforderungen gegliedert ist (Managing Investors, Managing Society, Managing Customers, etc.). Diese funktionsübergreifende, stakeholderorientierte Perspektive verbindet die Inhalte der einzelnen Kurse und bietet den Studenten einen erheblichen Mehrwert. Der Praxisbezug wird u.a. durch praxisrelevante Lehrinhalte unter Einbeziehung von Fallstudien, einem studienbegleitenden Praxisprojekt, oder einem optionalen Praxisaufenthalt im Ausland sichergestellt. Internationales Management wird durch den internationalen Hintergrund von Studierenden und Professoren an der HHL nicht nur gelehrt, sondern auch täglich gelebt. Die internationale Vernetzung des Programms kommt auch durch die zahlreichen Kooperationen mit
ausländischen Universitäten zum Ausdruck. Von Australien bis Uruguay – die HHL verfügt über mehr als 110 Partneruniversitäten im Ausland. Die Studenten haben die Möglichkeit, einen Term an einer dieser Partneruniversitäten zu absolvieren. Besonders hervorzuheben ist die intensive und professionelle Betreuung und Beratung der Studierenden, von der Kontaktaufnahme bis zum Alumni-Netzwerk. Ein Career-Service begleitet zudem die Studierenden vom Tag der Zulassung zum Studiengang bis zur erfolgreichen Bewerbung. Weitere Informationen: www.hhl.de/mba oder www.hhl.de/part-time-mba

Der Master-Studiengang in Management (M.Sc.) (Teilzeit oder Vollzeit) an der HHL

Der englischsprachige Master-Studiengang in Management (M.Sc.) der HHL in seiner Teilzeit- oder auch Vollzeitvariante beleuchtet ein vielseitiges Spektrum an Wirtschaftsthemen und baut auf einem wirtschaftswissenschaftlichen Bachelor auf. Die HHL legt besonderen Wert auf die Vermittlung von Soft Skills. Kurse wie Problem Solving & Communication, Negotiation oder International Management Competencies sind fester Bestandteil der Ausbildung. Das 21- bis 24-monatige Vollzeit-Programm (bzw. 24-monatige Teilzeit-M.Sc.-Programm) bietet acht Spezialisierungsmöglichkeiten, d.h. Finance, Accounting, Marketing, Logistics & Supply Chain Management, Strategy, Entrepreneurship, Advanced Economics und Advanced General Management. Durch die Wahl von vier Modulen können die Studierenden den inhaltlichen Fokus für die angestrebte Karriere setzen. Fest integriert im Curriculum dieses 21- bis 24-monatigen Vollzeit-Programms ist neben dem Auslandsstudium an einer der über 110 Partnerhochschulen der HHL auch ein Praktikum. Sehr gute Unternehmenskontakte sowie ein professioneller Career Service eröffnen den Absolventen Top-Karrierechancen. Weitere Informationen: www.hhl.de/msc oder www.hhl.de/part-time-msc

Die HHL Leipzig Graduate School of Management

Die HHL ist eine universitäre Einrichtung und zählt zu den führenden internationalen Business Schools. Ziel der ältesten betriebswirtschaftlichen Hochschule im deutschsprachigen Raum ist die Ausbildung leistungsfähiger, verantwortungsbewusster und unternehmerisch denkender Führungspersönlichkeiten. Neben der internationalen Ausrichtung spielt die Verknüpfung von Theorie und Praxis eine herausragende Rolle. Die HHL zeichnet sich aus durch exzellente Lehre, klare Forschungsorientierung und praxisnahen Transfer sowie hervorragenden Service für ihre Studierenden. Weitere Informationen: www.hhl.de


Das könnte Sie auch interessieren

Checkliste Business English: Das muss eine Weiterbildung leisten

Am Telefon, in wichtigen Geschäftsverhandlungen oder in E-Mails – wer wie Guido Westerwelle darauf beharrt, nur Deutsch zu sprechen, hat schlechte Karten. Denn Business English ist heutzutage ein Muss. Für alle, die noch nicht verhandlungssicher sind, bietet sich eine Weiterbildung an. Wir zeigen, worauf man bei der Auswahl achten sollte.  » mehr

Wie funktioniert das amerikanische Bildungssystem?

Die besten Universitäten der Welt sind in den USA zu finden – kein Wunder, denn immerhin haben diese im amerikanischen Bildungssystem trotz der hohen Studiengebühren einen besonders hohen Stellenwert.   » mehr