Sie befinden sich hier: Start » Erfurt – Philadelphia: Vorbereitung für Doppelabschluss wird gefördert

Erfurt – Philadelphia: Vorbereitung für Doppelabschluss wird gefördert

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) fördert ab dem Wintersemester 2011/12 die Vorbereitungsphase eines Doppelabschluss-programms für MasterstudentInnen der Fakultät Angewandte Sozialwissen-schaften (Fak. ASW) der Fachhochschule Erfurt (FHE). Der entsprechende Förderbescheid ging Ende Juni in der Fakultät ein.

Die Studierenden aus Erfurt werden nach Etablierung und Weiterförderung des Programms zwei Semester an der Temple University und zwei Semester an der FHE studieren und erhalten nach erfolgreichem Abschluss einen MSW- Grad der Temple University und einen Master- Grad der FHE.

Der DAAD wird die deutschen Studierenden mit einem monatlichen Stipendi-um fördern. Die Fachhochschule Erfurt gehört damit zu den wenigen Fach-hochschulen in Deutschland, die durch ein solches Programm auf der Mas-terebene vom DAAD gefördert werden, sagte Prof. Dr. Helmut Janssen, der sich in Erfurt von Beginn an für die Allianz zwischen beiden Hochschulen en-gagiert.

Die Erfurter Fakultät unterhält seit bereits zehn Jahren intensive Kontakte zur School of Social Work der Temple University in Philadelphia, USA. Jährlich finden gemeinsame Seminare mit StudentInnen der FHE und Temple in Er-furt und Philadelphia statt. Ein Partnerschaftsvertrag auf Hochschulebene wurde schon vor einigen Jahren geschlossen.

Kontakt:
Prof. Dr. Helmut Janssen,
Tel. 0361 6700-547


Das könnte Sie auch interessieren

Wie funktioniert das amerikanische Bildungssystem?

Die besten Universitäten der Welt sind in den USA zu finden – kein Wunder, denn immerhin haben diese im amerikanischen Bildungssystem trotz der hohen Studiengebühren einen besonders hohen Stellenwert.   » mehr