Sie befinden sich hier: Start » Chinesischer Garten ++ Duftausstellung ++ Sonderausstellung

Chinesischer Garten ++ Duftausstellung ++ Sonderausstellung

In der kommenden Zeit läd die Ruhr-Universität Bochum zu verschiedenen Veranstaltungen und Ausstellungen ein.


Am kommenden Samstag, 20. August lädt der Verein Chinesischer Garten wieder zu einer kostenlosen Führung durch Qian Yuan ein, den Garten der Dichter und Gelehrten im Botanischen Garten der Ruhr-Universität.

Eberhard Koch und Klaus Fröhlich erläutern die Geschichte, Philosophie und vielfältigen Schönheiten des Gartens, den die Tongji- Universität Shanghai 1990 der RUB schenkte. Der Garten ist einzigartig in Deutschland. Der Name “Qian Yuan” (Qians Garten) geht zurück auf den Literaten Tao Qian und seinen Bericht vom idyllischen “Pfirsichblütenquell”. Auf einer Fläche von rund 1.000 Quadratmetern entstand eine Landschaft aus Felsen, Pagoden und Pavillons, stehenden und fließenden Gewässern, die zum Verweilen einlädt, zu Besinnung und Ruhe. Die typisch chinesischen Materialien, etwa die Holzelemente, Ziegel oder Fliesen wurden in China hergestellt. Die Führung beginnt um 15 Uhr, dauert etwa eine Stunde und ist die vorläufig letzte in diesem Jahr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

** Weitere Informationen: Prof. Dr. Gordon Wassermann, Vorsitzender des Vereins “Der chinesische Garten e.V.”, http://www.rub.de/cgev

++ Dufte Bienen im Botanischen Garten ++

Honigbienen finden Blüten dufte. Ergiebige, nektar- und pollenspendende Pflanzen erkennen sie vor allem über deren Geruch wieder. Aber auch im Volk lassen Bienen über ein komplexes Vokabular aus Pheromonen Düfte sprechen, um sich zu koordinieren. Am kommenden Sonntag, 21.8. gibt es für alle Interessierten einen lebendigen Einblick in diese duftende Welt der Honigbienen. Passend zum Monatsthema “Insekten” der Duftausstellung im Botanischen Garten der RUB stecken die Besucher die Nase in einen Bienenstock und genießen auch die verlockenden Düfte der Bienenprodukte Wachs und Honig.

Am Ende der etwa anderthalbstündigen, auch für Kinder geeigneten Veranstaltung besteht Gelegenheit, Honig aus dem Botanischen Garten der Ruhr-Universität zu kaufen. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Treffpunkt ist um 15 Uhr am Brunnen vor den Schaugewächshäusern.

** Weitere Informationen: Nikola Schulze, Tel. 0234/32-29932, http://www.rub.de/duft/programm/bienen.html

++ Menschenhandel: Führung durch die Sonderausstellung ++

Über 700 Jahre lang lagen die Urkunden aus dem Kloster Flaesheim unerforscht im Stadtarchiv Recklinghausen. Dann kamen Dozenten und Studenten der Ruhr-Universität und beschäftigten sich erstmals wissenschaftlich damit. Ihr Projekt mündete in eine Ausstellung im Antikenmuseum der RUB-Kunstsammlungen. Am Mittwoch, 24. August (16 Uhr) findet eine kostenlose öffentliche Führung durch die Sonderausstellung “Menschenhandel in Birbuthsneppe und andere Alltagssorgen” statt, zu der alle Interessierten herzlich eingeladen sind. Die Ausstellung ist noch bis zum 30.11. in den Kunstsammlungen zu sehen.

** Weitere Informationen: Dr. Cornelia Weber-Lehmann, Kustodin des Antikenmuseums in den Kunstsammlungen der RUB, Tel.: 0234/32-24738, -22528, http://www.ruhr-uni-bochum.de/kusa/AktuellesFrame.htm