Sie befinden sich hier: Start » Berufsbegleitende Mediationsausbildung ab Oktober an FH Erfurt

Berufsbegleitende Mediationsausbildung ab Oktober an FH Erfurt

Das Zentrum für Weiterbildung der FH Erfurt bietet in Kooperation mit der Fakultät Angewandte Sozialwissenschaften im kommenden Wintersemester 2011/12 erneut zwei berufsbegleitende Studienkurse zum Thema Mediation an.


Der Studienkurs „Mediation“ – seit 2002 angeboten – führt in die Theorie und Methoden der Mediation sowie den konstruktiven Umgang mit Konflikten im Bereich des Sozialen und im beruflichen Leben ein. Er enthält erhebliche Anteile an Selbsterfahrung und Erfahrungslernen und bezieht deshalb durchgehend praktische Konflikte aus den Arbeitsbereichen der Teilnehmer/-innen ein. Fragen des Rechts und der Gerechtigkeit ziehen sich dabei als Querschnitt durch alle Themenblöcke. Der Studienkurs steht unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Eckart Riehle, Rechtsanwalt, Mitglied in der Bundesarbeitsgemeinschaft für Familienmediation (BAFM). Im Anschluss an den Kurs kann ein Aufbaukurs besucht werden, mit dessen Abschluss die Anerkennung als „Mediator/-in (BMWA)“ durch den Bundesverband für Mediation in Wirtschaft und Arbeitswelt erworben werden kann.

Geplanter Beginn des Kurses: 07. Oktober 2011.
Bewerbungsschluss: 16. September 2011.

Der Studienkurs „Mediation – Curriculum Bundesverband Mediation e. V.“ bietet eine qualifizierte berufsübergreifende Ausbildung zur Mediatorin / zum Mediator nach den Standards des Bundesverbandes Mediation (BM) e. V. und findet das 6. Mal in Folge statt. Er vermittelt grundlegende theoretische und methodische Kenntnisse der Mediation und vertieft sie an ausgewählten Praxisfeldern. Eine zentrale Stellung nehmen dabei die Praxisprojekte ein, die den Praxistransfer bereits während der Ausbildung fördern. Der Kurs beinhaltet neben der begleitenden Nutzung einer internetbasierten Lernplattform auch die vom Bundesverband Mediation anerkannte Supervision für den Erstfall. Auf die Steigerung der persönlichen Konfliktbearbeitungskompetenz wird mit einem eigenen Selbsterfahrungsmodul besonderer Wert gelegt. Es erfolgt ein intensives Training bei hoher Methodenvielfalt von Deeskalationsstrategien und eine Förderung der Kreativität bei der Lösungssuche. Der Studienkurs „Mediation – Curriculum Bundesverband Mediation e.V.“ steht unter der inhaltlichen Leitung von Prof. Dr. Hans-Dieter Will, Mediator BAFM und Ausbilder BM e. V.

Geplanter Beginn des Kurses: 22. Oktober 2011.
Bewerbungsschluss: 01. Oktober 2011.

Beide Studienkurse umfassen eine Dauer von 2 Semestern und sind kostenpflichtig.

Weitere Informationen:

Tel. 0361-6700-622;
,

www.fh-erfurt.de/weiterbildung.