Sie befinden sich hier: Start » Artists in Transit – Symposium an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee

Artists in Transit – Symposium an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee

Mit einem Symposium unter dem Titel „Artists in Transit. How to become an artist in residence“ reagieren die Kunsthochschule Berlin-Weißensee und die Internationale Gesellschaft der Bildenden Künste (IGBK) auf das Phänomen der immer größer werdenden Mobilität von KünstlerInnen.

Im zweitägigen Symposium in der Kunsthalle am Hamburger Platz Ende Oktober wird die zunehmende globale Mobilität einerseits beschrieben und aus verschiedenen Blickwinkeln diskutiert. Andererseits werden konkrete Hinweise gegeben, wie man ein „Artist in residence“ werden kann oder welche Stipendiatenprogramme in Frage kommen. Hierzu werden Fachleute aus aller Welt Vorträge halten und Workshops anbieten. Die Tagungssprache ist Englisch. Die Tagung findet statt in Zusammenarbeit mit dem Institut für Auslandsbeziehungen (ifa), ON-AiR/Trans Artists und der International Association of Art (IAA) Europe. Sie wird gefördert durch den Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Artists in Transit. How to become an artist in residence Fr., 27.-Sa., 29. Oktober 2011 Kunsthalle am Hamburger Platz, Kunsthochschule Berlin-Weißensee Gustav-Adolf-Straße 140, 13086 Berlin

Programm/Weitere Informationen:
http://igbk.de/page.php?pgid=89&lang=de
Internationale Gesellschaft der Bildenden Künste (IGBK)
Wilhelmstr. 50, 10117 Berlin
Tel.: 030-23 45 76 66, E-Mail: