Sie befinden sich hier: Start » 17 Fächer mit Studienplatz-Garantie

17 Fächer mit Studienplatz-Garantie

Auch ohne einen Studienplatz erhalten zu haben, können Bewerber ab dem kommenden Wintersemester ein Studium in Bonn anfangen.


Viele Abiturienten bekommen in diesen Tagen erfreuliche Post von der Universität Bonn. Sie gehören zu den Glücklichen, die sich Anfang September für einen Studienplatz in ein Fach einschreiben dürfen, das mit einem örtlichen “Numerus Clausus” (NC) versehen ist. Aber auch wer bei der Vergabe leer ausgegangen ist, kann noch zum Wintersemester 2011/2012 ein Studium in Bonn beginnen. Immerhin 14 Bachelor-Studiengänge von den Asienwissenschaften bis zur Physik sowie drei zu kirchlichen Examen führende theologische Studiengänge stehen allen Interessenten offen – praktisch mit Studienplatz-Garantie. Schon jetzt ist für diese Fächer eine Online-Registrierung möglich.

Studienanfänger profitieren in Bonn von der großen Fächervielfalt der Bonner Alma mater. Fast jeder zweite der 40 grundständigen Studiengänge vergibt Studienplätze ohne vorherige Bewerbung, d.h. jeder Interessent erhält in diesen Fächern automatisch eine Zusage. Sich einen Studienplatz in den 17 frei zugänglichen Fächern zu sichern, ist ganz einfach: Interessenten müssen sich dazu lediglich online unter http://einschreibung.verwaltung.uni-bonn.de registrieren. Die eigentliche Einschreibung findet dann in der Zeit vom 19. bis 23. September statt. Erst dann müssen die Studienbewerber persönlich im Studentensekretariat an der Poppelsdorfer Allee 49 erscheinen und ihre Einschreibeunterlagen mitbringen.

Rat vom Online-Studienberater

“Die richtige Studienwahl ist ein komplexer Prozess”, sagt der Leiter der Zentralen Studienberatung der Uni Bonn, Dr. Wolfram Wickel. “Wer sich für ein bestimmtes Fach entscheidet, sollte eine entsprechende Neigung und fachspezifische Voraussetzungen mitbringen.” Wer sich seiner Studienwahl noch nicht ganz sicher ist, kann nämlich seit einiger Zeit unter http://www.studienscout.uni-bonn.de den Rat des Online-Studienberaters der Universität Bonn, dem “Studienscout Academicus” einholen: Das Angebot zum “Self Assessment” (=”Selbsteinstufung”) hilft Studienbewerbern, die eigenen Interessen, Fähigkeiten und Neigungen zu erforschen und mit den Anforderungen des jeweiligen Studienfachs abzugleichen. Zehn der frei zugänglichen Fächer sind bereits in diesem Angebot vertreten. Natürlich kann dieser Studienorientierungstest noch durch eine persönliche Studienberatung ergänzt werden.

Vor allem in der Philosophischen Fakultät gibt es eine ganze Reihe von Fächern, die jedem Interessenten offen stehen – beispielsweise “Klassiker” wie English Studies, Geschichte, Philosophie und Romanistik. Aber auch der Bachelorstudiengang “Archäologien”, der seinen Absolventen die alten Kulturen in ihren historischen und kulturgeschichtlichen Zusammenhängen erschließt. Auch die “Asienwissenschaften”, die den Studierenden die Kenntnis asiatischer Sprachen von Arabisch über Chinesisch und Japanisch bis Urdu und der zugehörigen Kulturen vermitteln, stehen allen Studierenden offen.

In der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät gibt es ebenfalls ein halbes Dutzend frei zugänglicher Studienangebote mit attraktiven Berufsperspektiven, nämlich Chemie, Geowissenschaften, Informatik, Mathematik, Meteorologie und Physik. Studierende dieser Fächer profitieren zudem von dem exzellenten Ruf, den die hier lehrenden Wissenschaftler sich in der Forschung erarbeitet haben.

In der Landwirtschaftlichen Fakultät ist der zum “Bachelor of Science” führende Studiengang “Geodäsie und Geoinformation” offen für alle Bewerber. Die stark naturwissenschaftlich geprägte Ingenieurdisziplin befasst sich mit der Vermessung, Abbildung und Gestaltung der Erdoberfläche und behandelt vielfältige hochaktuelle Anwendungsfelder wie Fernerkundung, Raumplanung oder die Bereitstellung von Geoinformationssystemen.

Theologisch interessierte Studienanfänger finden mit dem Bachelor-Studiengang “Evangelische Theologie und Hermeneutik” und den auf das kirchliche Examen vorbereitenden Studienprogrammen in Altkatholischer, Evangelischer und Katholischer Theologie das passende Lehrangebot.

Video-Podcast verfügbar

Wie die Einschreibung funktioniert und was Interessenten beachten müssen, verrät der Leiter der Zentralen Studienberatung der Uni Bonn, Dr. Wolfram Wickel, in einem aktuellen Video-Podcast, das die Universität Bonn in ihrem Online-Videoportal www.uni-bonn.tv ausstrahlt: [Link einsetzen]

Weitere Informationen:

http://www.uni-bonn.de/studium/
http://www.studienscout.uni-bonn.de
http://www3.uni-bonn.de/studium/beratung/studentensekretariat
http://www3.uni-bonn.de/studium/beratung/zentrale-studienberatung

Das frei verfügbare Studienangebot in der Übersicht:

Bachelor-Studiengänge der Evangelisch-Theologischen Fakultät

* Evangelische Theologie und Hermeneutik

Bachelor-Studiengänge der Philosophische Fakultät

Zulassungsfreie Kernfächer mit Begleitfach (“Majors”)

* English Studies*
* Geschichte*
* Philosophie*
* Romanistik*

Mit den Kernfächern kombinierbare zulassungsfreie Begleitfächer (“Minors”)

* Anglistik und Amerikanistik
* Deutsch als Zweit- und Fremdsprache
* Geographie
* Geschichte
* Griechische und Lateinische Literatur der Antike und ihr Fortleben
* Keltologie
* Kunstgeschichte und Archäologie
* Musikwissenschaft
* Philosophie
* Romanistik
* Evangelische Theologie und Hermeneutik
* Katholische Theologie

Zulassungsfreie Studiengänge ohne Begleitfächer

* Archäologien
* Asienwissenschaften

Bachelor-Studiengänge der Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät

* Chemie
* Geowissenschaften*
* Informatik*
* Mathematik*
* Meteorologie*
* Physik*

Bachelor-Studiengänge der Landwirtschaftliche Fakultät

* Geodäsie und Geoinformation*

Kirchliches Examen

* Altkatholische Theologie
* Evangelische Theologie
* Katholische Theologie

* Für diese Fächer ist bereits ein Online-Self-Assessment verfügbar.


Das könnte Sie auch interessieren

Hochschulzulassungsverfahren (ZVS) – Wie komme ich zu meinem Studienplatz?

Die Stiftung für Hochschulzulassung, hochschulstart.de, hat die ZVS abgelöst und vergibt jetzt die Studienplätze in Deutschland. Am Verfahren ändert sich nichts - doch nach welchen Regeln werden die Studienplätze überhaupt vergeben?  » mehr

Interview: NC nicht erreicht – wie gelange ich trotzdem zum Traumjob?

Die Abiturklausuren stehen vor der Tür. Doch was tun, wenn der angestrebte Durschnitt nicht erreicht wird und somit auch der Studienplatz in Gefahr ist? bildungsXperten führte mit dem Pressesprecher von hochschulstart.de, Bernhard Scheer, ein Interview zu diesem Thema.  » mehr