Sie befinden sich hier: Start » Job & Karriere » Humor als Erfolgsstrategie oder „Mit einem Lachen zum Erfolg“

Humor als Erfolgsstrategie oder „Mit einem Lachen zum Erfolg“

Lachen ist wie Aspirin, es wirkt nur doppelt so schnell“… Dieses Zitat von Groucho Marx sollten sich viele Führungskräfte ins Auftragsbuch schreiben, und zwar nicht nur gerade in Zeiten, in denen die Wirtschaftslage Kopfschmerzen bereitet…

Humor gilt als wichtiger Erfolgsfaktor. Humor ist die beste Ergänzung zur Kompetenz und sollte fixer Bestandteil in jeder Unternehmenskultur sein. Humor motiviert, begeistert, verkauft Ideen, Werte & Produkte.

Arbeit darf, nein – muss Freude machen

Wenn wir uns die Motivation am Arbeitsplatz laut einer Studie von Gallup (Engagement Index 2009) ansehen, werden wir mit beinharten und ernüchternden Zahlen konfrontiert. Diese Studie bewertet das persönliche Engagement von Angestellten: 66 % der Mitarbeiter sind kaum noch an ihr Unternehmen gebunden und machen lediglich Dienst nach Vorschrift. 23 % hätten bereits innerlich gekündigt. Nur 11 % arbeiten nach eigener Aussage „aktiv engagiert“ und jeder 2. würde ins Unternehmen zurückkehren, wenn er unter einem anderen Chef und in einem besseren Arbeitsklima arbeiten dürfte.

Ignorieren oder Maßnahmen ergreifen? Wenn es den Führungskräften von heute gelingt, ein Wohlfühlklima in der Arbeit zu schaffen, ein wenig Wertschätzung auszudrücken, mit Hirn und Verstand zu loben und verbindenden, wohldosierten Humor einzusetzen, würde die Studie mit Sicherheit ein positiveres Bild abgeben. Angenehmer Nebeneffekt dabei: Es handelt sich bei Aufgezähltem um wesentliche Erfolgsfaktoren im Business und die einzigen Managementtechniken, die keinen Cent kosten und extrem viel Profit abwerfen.

Oft sind es kleine Dinge, die Großes bewirken können

Und es ist eigentlich gar nicht so schwer… Hier ein paar Beispiele: Würzt der Salesmanager seine externen und internen Präsentationen mit humorvollen Geschichten und lässt er ausnahmsweise dafür die 57. Daten/Zahlen/Fakten Tabelle weg, wird er bestimmt noch mehr Aufmerksamkeit gewinnen. Überrascht der Firmenchef sein Team mit einem kleinen, humorvollen Geschenk am Montag morgen, ist ein guter Start in die Woche garantiert. Werden im Intranet die besten humorvollen Erlebnisse mit den Firmen-Kunden publiziert und darüber hinaus auch die kleinen charmanten Hoppala´s des Geschäftsführers selbst, wird bestimmt ein Lächeln über die Lippen der Mitarbeiter gezaubert. Die Führungskraft verliert hier in keiner Weise seine Kompetenz – er gewinnt vor allem an Menschlichkeit.

Humor im Führungsverhalten ist ganz wesentlich, und zwar nicht nur als wichtiges Instrument in der Mitarbeiterkommunikation und –motivation, sondern auch als wichtige Ergänzung zur Kompetenz und wesentlichen Baustein des Erfolges.

Gute Stimmung bedeutet gute Leistung

Das belegte übrigens auch die Tower-Perrins-Studie eindeutig: Motivierte Mitarbeiter wirken sich positiv auf die Firmenbilanz aus und Vorstände und Führungskräfte haben überall in der Welt den größten Einfluss auf das Engagement der Mitarbeiter.
Und noch ein Beweis: Laut einer Studie der Universität von Oklahoma entstehen in einer Humor fördernden Betriebsatmosphäre 10 x so viele kreative Ideen, wie in einer spaß befreiten! Fest steht auch, dass humorvolle Menschen leistungsfähiger, flexibler, kontaktfreudiger, erfolgreicher und gesünder sind. Und in Stresssituationen erweisen sie sich als belastbarer.

Humor hat auch eine heilende Wirkung

A propos „belastbar“. Humor kann tatsächlich ein wesentlicher Stresskiller im Unternehmen sein und als echtes Ventil in allzu hektischen Situationen dienen. Er kann aber auch wahre therapeutische Seiten haben.

Das beweist eindrucksvoll die Erfolgsgeschichte der CliniClowns – die Ärzte des Lachens, die ich vor rund 20 Jahren mitbegründet habe. Die CliniClowns schaffen es bis heute, Humor als wichtiges therapeutisches Werkzeug in die Behandlung von schwerkranken Menschen aller Altersstufen zu bringen und vor allem zu etablieren. Von der sensiblen, humorvollen, spielerischen Interaktion und der oft nur bloßen Anwesenheit der Clowns profitieren alle, die direkt oder indirekt in ihrer Lebenssituation mit Schmerz, Leid und Krankheit konfrontiert sind. Und das kann als wahrer Erfolg gewertet werden.

Und noch ein Tipp zum Schluss

Als Arzt rate ich allen Lesern dieses Artikels: „Bringen Sie den emotionalen Kreislauf wieder auf Touren.“ Der Psychologe Mihaly Csikszentmihalyi bringt es mit seinem FLOW – Modell auf den berühmten Punkt: Im FLOW ist, wer konzentriert einer Aktivität nachgeht, die ihm Spaß macht und die er selbst bestimmt hat, die ihn weder unterfordert noch überfordert, die ein klares Ziel hat und auf die es ein unmittelbares Feedback gibt.

Anstatt statt: „Nach der Arbeit das Vergnügen“ muss es heißen „Mit Vergnügen in die Arbeit“! Humor ist Quelle für Kreativität und Motivation zugleich und dazu gibt es gesteigerte Lebensfreude gratis dazu :-) ! Viel Spaß !

In eigener Sache – ein Buch!

Das Thema Humor im Business begleitet und begeistert mich seit vielen Jahren und es war mir seit Längerem ein großes Anliegen, meine Erfahrungen, Erkenntnisse und Beobachtungen in Form eines Buches zusammenzufassen:

Buchtipp

Erst der Spaß, dann das Vergnügen:
Mit einem Lachen zum Erfolg (17,99€)

Roman Szeliga befasst sich mit Humor im Business, Kreativität und Kommunikation.Jetzt bestellen

„ERST DER SPASS, DANN DAS VERGNÜGEN. Mit einem Lachen zum Erfolg.“ nennt sich mein soeben erschienenes Werk, in dem viele humorvolle Ideen, Beispiele, Tipps & Tricks zu finden sind, wie Unternehmen oder Abteilungen zu wahren „Smile-Zonen“ werden können: Kreative Inputs für originelle Fachpräsentationen, Geschichten und Businessbeispiele zum Schmunzeln, wissenschaftlich fundierte, dabei leicht verständliche Erklärungen, warum Humor wirkt und was er alles Positives in unserem Körper auslöst.


Mehr zu diesem Thema bei http://www.roman-szeliga.com

Das könnte Sie auch interessieren

Schlag dich mit Worten

Jeder Schüler wünscht sich, dass er schlagfertig reagieren kann. Entweder auf unfaire Angriffe von Mitschülern oder auf eine ungerechte Notenvergabe. Wie funktioniert allerdings Schlagfertigkeit und ist es wirklich schlau, andere mit Worten zu schlagen?  » mehr

Wecken Sie die Diva in sich!

Eine Diva ist eine Frau, die Ihre Stärken und Schwächen kennt und sich Ziele setzt. Kommunikations-Coach Monika Scheddin erklärt, wie Sie Ihr Diven-Potenzial nutzen, um im Beruf aufzusteigen.  » mehr