Sie befinden sich hier: Start » Bildungschannels » Weiterbildung » Neues Portal informiert über die Heilpraktiker Ausbildung

Neues Portal informiert über die Heilpraktiker Ausbildung

Portal Heilpraktiker-Ausbildung.net

Köln, 13.01.2014 – Der Beruf des Heilpraktikers erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Grund genug für die Online Akademie, ihr neues Portal diesem Trendberuf zu widmen. Auf Heilpraktiker-Ausbildung.net finden Besucher ab sofort umfassende Informationen zu den verschiedenen Ausbildungswegen, der anspruchsvollen Prüfung sowie Hintergrund- und Expertenwissen.

Heilpraktiker ist ein Trendberuf und gleichzeitig eine der ältesten Tätigkeiten überhaupt. Mit dem jahrtausendealten Wissen der Akupunktur oder Heilpflanzen behandeln Heilpraktiker erfolgreich Leiden mit alternativen Heilmethoden. Und das ist sehr gefragt: Das Interesse an Alternativmedizin steigt und immer mehr Menschen nehmen die Dienste eines Heilpraktikers in Anspruch.

In Deutschland ist der Zugang zum Beruf des Heilpraktikers gesetzlich reglementiert. Nur wer die amtsärztliche Heilpraktikerprüfung besteht, darf als Heilpraktiker tätig werden. Um diese Prüfung zu bestehen – die als eines der schwierigsten Examen Deutschlands gilt – ist eine umfassende Vorbereitung notwendig. Wie sich angehende Heilpraktiker auf die Prüfung vorbereiten, verrät das neue Portal www.Heilpraktiker-Ausbildung.net.

Zur Verfügung stehen Informationen zu verschiedenen Vorbereitungslehrgängen: Fernstudium, Vollzeitlehrgänge oder berufsbegleitende Kurse. Heilpraktiker-Ausbildung.net stellt die Vorteile der jeweiligen Lehrgangsform vor und bietet gleichzeitig eine Entscheidungshilfe für den richtigen Bildungsanbieter. In einer tabellarischen Übersicht können die User alle Anbieter vergleichen. Dabei stehen ihnen neben den Basisinformationen, wie Gebühren, Standort oder Dauer, auch Bewertungen und Erfahrungsberichte von Lehrgangsteilnehmern zu Verfügung. Diese speisen sich aus der Bewertungsplattform www.FernstudiumCheck.de.

Anhand von Sternen sehen die Nutzer schnell, welcher Lehrgang beliebt und gut bewertet ist. Wer sich umfassender informieren möchte, kann sich zusätzlich die ausführlichen Erfahrungsberichte durchlesen. Haben sich die Interessenten für einen Lehrgang entschieden, stellt das Portal auch direkt einen Kontaktweg zur Verfügung. Über ein Formular besteht die Möglichkeit, kostenloses Infomaterial der einzelnen Anbieter anzufordern.

Neben den verschiedenen Ausbildungswegen steht das Berufsbild des Heilpraktikers im Fokus des Portals. Dazu liefern Experteninterviews und Sachartikel Einblicke in den Arbeitsalltag, Informationen über die rechtlichen Hintergründe des Berufes sowie verschiedene Heilmethoden. Damit ist Heilpraktiker-Ausbildung.net nicht nur der erste Orientierungspunkt auf dem Weg zum Traumberuf Heilpraktiker, sondern auch Begleiter für alle Absolventen.

Wer steht hinter Heilpraktiker-Ausbildung.net?

Heilpraktiker-Ausbildung.net ist ein Portal der Online Akademie GmbH & Co. KG, seit 2008 Betreiber von unabhängigen und informativen Portalen im Bereich Studium und Weiterbildung.

Darunter fallen sowohl kleinere Special-Interest-Portale, wie www.Weiterbildung-Fachwirt.de, thematisch umfassendere Portale, wie www.Studieren-im-Netz.org, als auch themenübergreifende Netzwerke, wie www.bildungsXperten.net. Seit 2012 gehört mit www.FernstudiumCheck.de auch ein Bewertungsportal für den Fernstudienbereich zum Angebot der Online Akademie. 2013 wurde mit www.StudyCheck.de das Gegenstück für akademische Präsenzstudiengänge gelauncht.

Pressekontakt:

Online Akademie GmbH & Co. KG
Henrike Böser
Zollstockgürtel 63
50969 Köln
Web: www.online-akademie.com
Mail:


Mehr Artikel von Geraldine Zimmermann

Das könnte Sie auch interessieren

Neues Portal zum Maschinenbautechniker

Die neue Plattform Maschinenbautechniker.eu informiert jetzt umfassend und unabhängig über die erfolgsversprechende Weiterbildung. Das Portal beinhaltet fundierte Infos zu Lehrgängen, Technikerschulen und dem Berufsbild des Maschinenbautechnikers.

  » mehr

Tierheilpraktiker werden im Fernstudium

Alternativmedizinische Behandlungen sind äußerst populär und können eine sinnvolle Ergänzung zur Schulmedizin darstellen. Ganzheitliche Heilmethoden kommen auch tierischen Patienten zu Gute, hier können Besitzer einen Tierheilpraktiker konsultieren. Im Interview spricht Kristina Kuhn, Dozentin für den Fernlehrgang Tierheilpraktiker an der Impulse e.V., über die Anerkennung des Berufs und den Ablauf der Weiterbildung.

  » mehr