Sie befinden sich hier: Start » Bildungschannels » Studium

Studium

International Manager
Studium

Karrierechancen im internationalen Management

Mit einem Studium in internationalem Management qualifizieren sich Absolventen für eine Führungsposition in der weltweiten Wirtschaft. Manager arbeiten in Marketing und Vertrieb oder in der Unternehmensleitung. Im Bachelor Studium ist eine Spezialisierung in den Bereichen Tourismus, Event, Medien oder Sport möglich. Anschließend bietet sich eine Vertiefung mit einem Master an.

» mehr


Traumstart ins Semester
Studium

Traumstart ins neue Semester

Abiturienten wissen zumeist nicht, was zu Beginn ihres Studiums wichtig ist. Auch die erste Klausurphase kommt meist schneller, als man denkt. Zeitmanagement Experte Martin Krengel gibt Tipps zum erfolgreichen Studienstart.

» mehr


Studium

Neuer Ausbildungswegweiser für Manager

Köln, 17.05.2013 – Trotz der großen gesellschaftlichen Debatte der letzten Jahre ist der Beruf des Managers für viele nach wie vor ein Traumberuf. Aber wie wird man eigentlich Manager? Welche Ausbildungswege gibt es? Wie sieht der Berufsalltag eines Managers aus und welches Gehalt verdient er? Management-Studium.net, das neue Portal der Online Akademie, gibt Antworten auf diese Fragen und bietet umfangreiche Informationen zu 30 verschiedenen Managerberufen, vom Finanzmanager bis zum Sozialmanager.

» mehr


Studium

Die richtige Lernstratgie gegen Prüfungsangst

Martin Krengel, Experte für Lernstrategien, stellt im Interview sein neues Buch “Bestnote: Lernerfolg verdoppeln – Prüfungsangst halbieren” vor. Mit einem krisensicheren 10-Schritt-Lernsystem hilft Martin Krengel Schülern und Studenten, ihre Noten zu verbessern und Prüfungsangst abzubauen.

» mehr


Studium

Medienhype führt zu Ingenieur-Überangebot

Fachkräftemangel – geschwächtes Wirtschaftswachstum – Deutschland fehlen die Ingenieure! Seit unser Land die Krise überwunden hat, ist der Mangel an ausgebildeten Fachkräften wieder in aller Munde. Nicht nur die Medien berichten über das Thema, sondern auch Karriereexperten beteiligen sich wieder verstärkt an der Debatte um den Fachkräftemangel.

» mehr


Studentin plant ihre Karriere
Studium

Karriereplanung: Berufsstart schon im Studium vorbereiten

In Durchschnitt suchen Hochschulabsolventen 6 Monate nach einer Anstellung. Einige steigen direkt nach dem Abschluss ins Berufsleben ein, andere bleiben wiederum über Jahre hinweg erfolglos. Mit der richtigen Planung und Vorbereitung können Studenten ihre Chancen auf eine schnelle Anstellung verbessern.

» mehr


Studium

Jetzt bewerten die Studenten

Köln, 11.03.2013 – Endlich online! Nach über sechs Monaten intensiver Arbeit, unzähligen Brainstormings, hitzigen Debatten sowie langen Tagen und Nächten ist www.StudyCheck.de seit dem 07.03.2013 im Netz erreichbar. Als unabhängiges Bewertungsportal für Studiengänge und Hochschulen bietet StudyCheck allen zukünftigen Akademikern eine zuverlässige und seriöse Entscheidungshilfe bei der Studienwahl.

» mehr


Screenshot Studieren im Netz
Studium

Studieren im Netz mit neuen Studienprofilen

Köln, 16.08.2012 – „Gefragte & beliebte Studiengänge“: In dieser neuen Rubrik porträtiert die Online Akademie auf Studieren-im-Netz.org  erstmals besonders attraktive Studiengänge – vom Lehrplan bis hin zu den späteren Berufsperspektiven.

» mehr


Studium

Trends im Bereich E-Education

Die Digitalisierung macht auch vor dem Bildungssektor keinen Halt. Unabhängig ob für Studenten, Hochschulen, Dozenten oder Unternehmen – die digitale Welt verändert das Lernumfeld. Die zunehmende Verbreitung digitaler Technologien und die wachsende Nachfrage nach Bildung sind an dieser Entwicklung maßgeblich beteiligt.

» mehr


Studentin in der Uni
Ratgeber

Studienplatz einklagen – Anwalt erklärt wie

Der Andrang für beliebte Studiengänge wie Medizin oder Psychologie ist hoch. Deshalb beschränken viele Unis den Zugang zum Studium mit einem NC. Lehnen Hochschulen einen Bewerber ab, muss er sich nicht damit abfinden. Mithilfe eines Anwalts kann der Studienplatz eingeklagt werden. Rechtsanwalt René Pichon erklärt wie.

» mehr