Sie befinden sich hier: Start » Bildungschannels » Lernen in der Ferne: Mit dem Fernstudium zum Traumjob?

Lernen in der Ferne: Mit dem Fernstudium zum Traumjob?

Immer mehr Akademiker entscheiden sich für ein Fernstudium. Dabei spielen weder das Alter noch der Stand im Berufsleben eine Rolle, wenn es um einen Universitätsabschluss geht. Längst richtet sich das Studienangebot Fernstudium nicht mehr nur an Berufstätige, die sich neben ihrer aktuellen Beschäftigung eine neue berufliche Perspektive wünschen. Auch junge Menschen sehen Fernstudiengänge als eine gute Alternative zum Präsenzstudium. Doch lohnt sich die Anmeldung wirklich? Kann man mit einem abgeschlossenen Fernstudium erfolgreich ins Berufsleben starten?

Fernstudium – Das Richtige für mich?

Ein Fernstudium ist vor allem für diejenigen perfekt, die sich Flexibilität wünschen. Fernuniversitäten lassen den Studierenden freie Hand, wann sie sich das Lernpensum aneignen und erwarten keine Anwesenheit zu Vorlesungen. Dies ist vor allem für diejenigen vorteilhaft, die einen fest strukturierten Alltag leben und sich die Lernzeit variabel einteilen müssen.

Auch ist für ein Studium an einer Fernuni kein Umzug erforderlich, was bei einem Präsenzstudium oftmals der Fall ist. Menschen, die aufgrund ihrer familiären oder beruflichen Situation örtlich gebunden sind, haben in solchen Fällen sogar keine andere Wahl, als von Zuhause aus zu studieren. Die Anmeldung stellt auch für diejenigen eine Lösung dar, die sich neue berufliche Perspektiven wünschen, den aktuellen Beruf aber nicht für einen Studienplatz an einer klassischen Universität aufgeben wollen oder können.

Warum sich so viele Berufstätige erst nach ihrer Ausbildung für ein Studium entschließen? Oftmals wünschen sich junge Berufstätige, ihre Karriere auch nach der Ausbildung noch mehr voranzutreiben. Allerdings sind für viele Arbeitsplätze Akademiker vorgesehen. Attraktive Stellenangebote oder Aufstiegschancen im eigenen Betrieb bleiben dem kaufmännisch ausgebildeten Kollegen somit vorenthalten, selbst wenn er dafür gut geeignet wäre. Mit einem Fernstudium zum Betriebswirt ließe sich diese Hürde nehmen und es eröffnen sich ganz neue berufliche Perspektiven.

Welche Berufe kann ich erlernen?

Insgesamt gibt es inzwischen mehr als 300 Fernstudiengänge. Zu den gängigen und beliebtesten Fernstudiengängen zählen die Bereiche Informatik, Maschinenbau, Kultur- und Sozialwissenschaften, Rechtswissenschaften oder auch Wirtschaftswissenschaften. Dabei hat jede Fernuniversität eine eigene Auswahl an Studiengängen. Doch nicht nur das Studium allein steht bei Fernunis im Vordergrund. Von Schulabschlüssen bis hin zu Berufsaus- und Fortbildungen – es gibt viele Möglichkeiten für die unterschiedlichsten Anforderungen und Voraussetzungen. Somit haben auch diejenigen eine Chance, die sich erst spät für einen geeigneten beruflichen Weg entscheiden konnten.

Was erwartet mich im Fernstudium?

Im Grunde lernt der Fernstudent nichts anderes als ein Studierender an der klassischen Universität oder Fachhochschule. Der Unterschied ist, dass er sich alles in Eigenregie und zu selbstbestimmten Zeiten aneignet. Die Anmeldung zu einem Lehr- oder Studiengang ist in der Regel online möglich und nach getaner Anmeldung kommen die ersten Lernmaterialien per Post. Nach und nach werden die Arbeitsunterlagen bearbeitet und verinnerlicht, bevor die nächsten Lernhefte geliefert werden.

Wann immer Fragen oder Schwierigkeiten auftreten, können Fernstudium-Teilnehmer bei guten Anbietern auf eine umfangreiche Betreuung zurückgreifen. Diese wird beispielsweise in Form von persönlichen Ansprechpartnern, Nachhilfeangeboten sowie Webinaren gewährleistet. Geprüft wird dann nicht in den eigenen vier Wänden. Dazu müssen die Studenten dann doch vor Ort und zu einem vorgegebenen Termin erscheinen. Wie an der klassischen Ausbildungsstätte werden die Abschlussarbeiten bewertet und die Ergebnisse den Studienteilnehmern bekannt gegeben. Wer eine Prüfung nicht besteht, kann sie in der Regel wiederholen und bekommt dadurch erneut Zeit zum Lernen.

Lohnt sich ein Fernstudium?

Ja, eine Anmeldung zu einem Fernstudiengang kann die Teilnehmer sowohl persönlich als auch beruflich weiterbringen. Es gibt viele Anbieter von Fernstudiengängen und ein Abschluss an der Fernuni ist nicht weniger Wert als der an einer Präsenzuniversität. Wer einen Fernstudiengang erfolgreich absolviert hat, zeigt, dass er zu Disziplin fähig sowie belastbar ist und die eigenen Ziele konsequent verfolgt. Und welcher Vorgesetzte sieht solche Eigenschaften nicht gerne bei den eigenen Angestellten?


Mehr Artikel von Benjamin Fink

Das könnte Sie auch interessieren

Lernen im Fernstudium: so klappt’s

Lernflauten können jeden treffen. Vor allem erwachsene Lerner, die schon längst aus der Lernroutine raus sind, tun sich häufig schwer mit dem Lernen. Lerntechniken gibt es zuhauf. Doch was bringt wirklich Erfolge?  » mehr

Fördermöglichkeiten für ein Fernstudium

Immer mehr Berufstätige absolvieren neben dem Beruf eine Weiterbildung per Fernstudium. Vor der Aufnahme des Fernstudiums sollte jedoch zunächst die Frage der Finanzierung geklärt werden, denn ein Fernstudium verursacht zum Teil erhebliche Kosten. Wer sich früh genug über Fördermöglichkeiten informiert, kann zumindest einen Teil dieser Kosten sparen.

  » mehr