Sie befinden sich hier: Start » Bildungschannels » Fernstudium » Sind Sie für ein Fernstudium geeignet?

Sind Sie für ein Fernstudium geeignet?

Fernstudium

Wer darüber nachdenkt, ein Fernstudium zu absolvieren, fragt sich früher oder später: Liegt mir das Lernen per Fernunterricht? Diese Fragen helfen Ihnen dabei herauszufinden, ob ein Fernstudium die richtige Wahl ist.

Die Entscheidung für ein Fernstudium und einen Anbieter kann sehr schwer fallen. Meist helfen bereits ein Blick in das Informationsmaterial der verschiedenen Anbieter und ein Beratungsgespräch, eine Entscheidung zu treffen. Zudem sollten Sie sich selber Klarheit darüber verschaffen, wie ein Fernstudium abläuft.

Lehrmaterial und Medien

Fernlehrgänge bestehen überwiegend aus schriftlichem Lehrmaterial, werden aber zunehmend auch online angeboten. Um einen Einblick in das Material und ein Gefühl für das Fernlernen zu bekommen, fragen Sie das Fernlehrinstitut Ihrer Wahl nach einem Original-Lehrmaterialbeispiel aus dem Fernlehrgang, der Sie interessiert! Die meisten Anbieter ermöglichen Ihnen zudem eine kostenlose Probephase, bevor Sie sich endgültig entscheiden. Um festzustellen, ob Sie für einen Fernlehrgang geeignet sind, sollten Sie sich außerdem fragen:

  • Haben Sie bereits Erfahrung damit, alleine anhand von Lehr- oder Fachbüchern, CD-ROMs oder ähnlichen Materialien zu lernen?
  • Liegt Ihnen diese Lernform, fällt Ihnen dieses Lernen leicht?

Oft können Sie zwischen verschiedenen Angebotsformen wählen: schriftlicher Fernunterricht und schriftliche Betreuung, schriftlicher Fernunterricht und Online-Betreuung, Fernunterricht und Betreuung über CD-ROM und Internet oder ausschließliche Online-Betreuung.

  • Welche Angebotsform ist für Sie am besten geeignet?
  • Ist Ihr Computer mit der nötigen Software und Kapazität ausgestattet, die für das E-Learning erforderlich sind?

Zeitbedarf und Lehrgangsdauer

Um den Fernlehrgang durchzuarbeiten, setzen die Fernlehrinstitute eine bestimmte Bearbeitungsdauer voraus. Sie liegt meist zwischen fünf und 15 Stunden pro Woche.

Buchtipp

100 Fragen und Antworten zum Fernstudium (14,80€)

100 Fragen und Antworten zum Fernstudium Der umfangreiche Ratgeber hilft bei der Entscheidung für oder gegen ein Fernstudium.Jetzt bestellen
  • Können Sie diese Zeit jede Woche aufbringen? Können Sie regelmäßig unter der Woche lernen oder haben am Wochenende Zeit dazu?
  • Können Sie diese wöchentliche Lernzeit auch über einen längeren Zeitraum aufbringen?
  • Wie ist Ihre berufliche Perspektive, werden Sie über den gesamten Zeitraum der Lehrgangsdauer Zeit für das Fernstudium haben?
  • Wie stark ist Ihre berufliche Belastung?

In der Regel können Fernlehrgänge über die angegebene Lehrgangsdauer hinaus bearbeitet werden:

  • Ist bei dem von Ihnen gewählten Fernlehrgang eine kostenlose Verlängerung der Betreuungsfrist laut Vertrag möglich?

Bei wichtigen Gründen ist auch eine Unterbrechung des Lehrgangs mit gleichzeitiger Unterbrechung der Gebührenzahlung für einen begrenzten Zeitraum möglich:

  • Ist dies bei dem von Ihnen gewählten Fernlehrgang laut Vertrag der Fall?

Lern- und Bildungsziele, Abschluss

Bei dem großen Angebot an Fernlehrgängen sollten Sie genau überprüfen, ob die Inhalte, Ziele und der Abschluss des von Ihnen gewählten Lehrgangs für Ihre Pläne geeignet sind. Fragen Sie sich also zunächst:

Welches Ziel haben Sie?

  • Möchten Sie Ihr Wissen und Können erweitern, um den Anforderungen Ihres Arbeitsplatzes besser gerecht zu werden? Ist der Fernlehrgang dafür geeignet? Reicht dafür eventuell auch ein kürzerer Lehrgang aus?
  • Möchten Sie durch das Fernstudium eine bessere Position in Ihrem oder einem anderen Betrieb erreichen? Bietet der Abschluss des Fernlehrgangs die Voraussetzungen für einen beruflichen Aufstieg?
  • Möchten Sie beruflich eine andere Richtung einschlagen? Gibt es gute Gründe, einen Lehrgang zu wählen, dessen Ziele von Ihrer bisherigen Berufserfahrung abweichen?
  • Möchten Sie nach einer Auszeit oder Arbeitslosigkeit Ihren beruflichen Wiedereinstieg vorbereiten?

Welchen Abschluss möchten Sie erwerben?

  • Ist der Abschluss institutsintern (geeignet, um den Anforderungen des Arbeitsplatzes gerecht zu werden) oder bereitet er auf einen anerkannten Abschluss vor (geeignet, um eine bessere Position zu erreichen)?
  • Ist der Abschluss des Fernlehrgangs für Ihre längerfristigen beruflichen Pläne wichtig? Passt der Abschluss zu Ihren beruflichen Zielen?
  • Zeigt der Abschluss, was und wie Sie gelernt haben?
  • Welche Zeugnisse oder Zertifikate werden Ihnen am Ende des Kurses ausgestellt?
  • Welche Folgen finanzieller Art und für Ihre Berufswegplanung hätte es, wenn Sie den Fernlehrgang vorzeitig beenden müssten?

Zugangsvoraussetzungen

Vergleichen Sie das Niveau des Lehrgangs mit den Voraussetzungen, die Sie mitbringen (Schul- und Berufsbildung, Vorkenntnisse in dem Fachbereich). Um den Lehrgang erfolgreich abschließen zu können, sollten Sie die angegebenen Voraussetzungen erfüllen! Im Falle einer Abschlussprüfung bei der IHK oder ähnlicher Stelle können Sie sich dort bereits vor Beginn des Fernstudiums über die Zulassungsbedingungen zur Prüfung informieren und klären, ob Sie diese bis zur Prüfung erfüllen werden. Zudem ist wichtig:

  • Entsprechen die Voraussetzungen des Fernlehrgangs Ihrem Schul- und Berufsabschluss?
  • In welchen Bereichen haben Sie bereits Vorkenntnisse, an die sie den Lehrgang anknüpfen können?

Persönliches Umfeld

Gerade im Fernunterricht spielt das persönliche Umfeld eine große Rolle, schließlich lernen Sie alleine zu Hause und müssen sich immer wieder selbst motivieren. Viele unterschätzen den dafür nötigen Zeitaufwand und die erforderliche Disziplin. Wichtig sind auch ein eigener Arbeitsraum sowie die Unterstützung durch Partner oder Familie.

  • Haben Sie genug Energie, Motivation und Durchhaltevermögen, um den Fernlehrgang alleine zu Hause zu bewältigen?
  • Verfügen Sie über genügend Disziplin, um Ihre eigenen Vorgaben einzuhalten?
  • Können Sie Ihre Motivation trotz Ablenkungen, z. B. durch Fernsehen oder Kinder dauerhaft aufrechterhalten? Haben Sie bereits Erfahrungen mit dem Lernen gemacht, die für Ihren Durchhaltewillen sprechen?
  • Haben Sie einen Platz zu Hause, an dem Sie ungestört lernen können?
  • Auf wie viel Freizeit können Sie für den Fernunterricht verzichten? Lässt sich dieses Zeitbudget mit der wöchentlich nötigen Lernzeit vereinbaren?
  • Hat Ihr Partner/ Ihre Partnerin und Ihre Familie Verständnis für den Fernlehrgang? Steht Ihre Familie hinter der Weiterbildung?
  • Inwieweit werden Sie von Ihrem Partner/ Ihrer Partnerin und Ihrer Familie unterstützt, bestärkt und motiviert?  Räumen sie Ihnen ungestörte Lernzeiten ein?
  • Entlastet Ihre Familie Sie bei häuslichen Aufgaben? In welchen konkreten Bereichen müssten Sie entlastet werden, damit Sie ausreichend und ungestört zu Hause lernen können?
  • Nehmen Freunde und Bekannte Rücksicht darauf, dass Ihre gemeinsamen Freizeitaktivitäten sich reduzieren werden?

Begleitender Unterricht

Einige Fernlehrgänge beinhalten Seminare, die Teilnahme ist oft freiwillig. Diese Chance, persönliche Kontakte zu Dozenten oder Mitstudierenden herzustellen, sollten Sie unbedingt nutzen!

  • Gibt es zu dem Fernlehrgang, der Sie interessiert, begleitenden Unterricht oder Seminare?
  • Entspricht die Häufigkeit des begleitenden Unterrichts sowie die Entfernung vom Veranstaltungsort Ihren Teilnahmemöglichkeiten?
  • Würden Sie die Initiative ergreifen, um eine Lerngruppe aufzubauen, oder sich an einer beteiligen?

Finanzielle Förderung

Nicht immer sind durch die Lehrgangsgebühren alle entstehenden Kosten abgedeckt. Hinzu kommen können noch Kosten für Lern- und Arbeitsmittel, Seminare, Prüfungsgebühren oder die Internetnutzung. Bei einer berufsbegleitenden Weiterbildung kann auch die Abwesenheit vom Arbeitsplatz einen Verdienstausfall bedeuten. Stellen Sie die nach finanzieller Förderung bleibenden Gesamtkosten ihren Finanzierungsmöglichkeiten gegenüber!

  • Haben Sie alle anfallenden Kosten erfasst?
  • Wie hoch sind die Kosten, die für Sie entstehen?
  • Gibt es für Sie Möglichkeiten der finanziellen Förderung? Lassen Sie sich vor Beginn des Fernstudiums bei der zuständigen Agentur für Arbeit über Förderungsmöglichkeiten beraten.
  • Welche Kosten bleiben nach Klärung der finanziellen Förderung für die Teilnahme am Fernunterricht offen?
  • Welche finanziellen Belastungen bedeutet dies im Hinblick auf Ihr Budget?
  • Sind diese finanziellen Belastungen auch über einen längeren Zeitraum tragbar?
  • Würde Ihr Betrieb die Teilnahme an einem Fernlehrgang finanziell fördern?

Wenn Sie sich genau mit diesen Fragen auseinandersetzen, finden Sie leicht heraus, ob ein Fernstudium das Richtige für Sie ist.


Mehr Artikel von Sarah Dreyer
Stichwörter: ,

Das könnte Sie auch interessieren

Internationales Studium von zuhause aus: Fernstudium im Ausland

Neben den klassischen Fernschulen in Deutschland gibt es auch zahlreiche internationale Fernstudienangebote. Wer fit in Englisch ist und den Lebenslauf mit einem Studienabschluss an einer ausländischen Hochschule aufwerten will, kann das Fernstudium der anderen Art in Angriff nehmen.  » mehr

Master: Wieder an die Uni oder ein Fernstudium wagen?

Wer mit dem Bachelorabschluss den Berufseinstieg gewagt hat, kann dank des neuen Hochschulsystems irgendwann doch noch ein Masterstudium absolvieren. Dann stellt sich die Frage: Lieber wieder zurück an die Uni oder berufsbegleitend im Fernstudium zum Master?  » mehr