Sie befinden sich hier: Start » Bildungschannels » Fernstudium » Auslandsaufenthalte im Fernstudium

Auslandsaufenthalte im Fernstudium

Auslandsaufenthalte avancieren in Deutschland immer mehr zum festen Bestandteil eines Studiums. Jeder 4. Student geht heute während des Studiums ins Ausland. Neben dem Auslandssemester ist auch das Auslandspraktikum bei vielen Studenten beliebt. Grund dafür ist unter anderem, dass bei einem Auslandspraktikum sowohl praktische Erfahrungen als auch Auslandserfahrung gesammelt werden.

Der Trend zum Auslandsaufenthalt während des Studiums geht auch an den Fernstudenten nicht vorbei. Immer mehr Fernstudenten möchten während des Studiums Auslandserfahrung sammeln. Dabei unterscheiden sich Voraussetzungen und Möglichkeiten eines Auslandsaufenthaltes bei Fernstudenten grundlegend von denen der Präsenzstudenten.

Zahlreiche Möglichkeiten für Fernstudenten

Wer während des Fernstudiums einen Auslandsaufenthalt absolvieren möchte, dem stehen prinzipiell zahlreiche Möglichkeiten offen. Ein klassisches Auslandssemester, bei dem die Studenten 1 Semester ihres Studiums an einer Hochschule im Ausland verbringen, ist aufgrund des ortsungebundenen Charakters des Fernstudiums schwer realisierbar. Vereinzelt gibt es die Möglichkeit, ein virtuelles Auslandssemester zu absolvieren. Dabei werden Module an ausländischen Fernhochschulen belegt. Es ist auch möglich, das gesamte Studium an einer Fernhochschule im Ausland zu absolvieren. Das Studium erfolgt in der Regel aber weiterhin von zuhause aus, sodass das virtuelle Auslandssemester nur bedingt mit einem echten Auslandssemester vergleichbar ist.

Die räumliche und zeitliche Flexibilität, die ein Fernstudium bietet, macht es grundsätzlich möglich, jederzeit ins Ausland zu gehen und das Studium von dort fortzusetzen. Die meisten Fernhochschulen schicken die Lernunterlagen ins Ausland nach. Prinzipiell ist es sogar möglich, während des gesamten Fernstudiums an einer deutschen Fernhochschule im Ausland zu leben. Zum Teil bieten die Fernhochschulen sogar an, Präsenztermine, wie Prüfungen, im Ausland zu absolvieren.

Maximale Flexibilität bietet das Fernstudium auch für alle, die während des Studiums ein Auslandspraktikum absolvieren möchten. So muss das Studium während eines Praktikums im Ausland nicht unterbrochen werden, sondern kann neben dem Praktikum im Ausland ganz bequem weitergeführt werden.

Beruf und Auslandsaufenthalt vereinbaren

Auch wenn das Fernstudium zahlreiche Möglichkeiten für einen Auslandsaufenthalt bietet, stehen viele Fernstudenten vor dem Problem, einen eventuellen Auslandsaufenthalt mit ihrer Berufstätigkeit vereinbaren zu müssen. Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Vor allem kürzere Auslandsaufenthalte können über den normalen Urlaub abgedeckt werden. Wer nicht seine wohlverdienten Urlaubstage opfern möchte, der kann in den meisten Bundesländern auch Bildungsurlaub beantragen. In der Regel umfasst der Bildungsurlaub 5 Tage pro Jahr oder 10 pro 2 Jahre. Wer längere Auslandsaufenthalte absolvieren möchten, der kann sich freistellen lassen. Eine Freistellung hat allerdings den Nachteil, dass meist keine Fortzahlung des Gehalts erfolgt. Des Weiteren sind längere Freistellungen von Arbeitgeberseite oft problematisch.

Fernstudenten, die bei einem Unternehmen mit Niederlassungen im Ausland arbeiten, sollten die Möglichkeit ausloten, sich innerhalb des Unternehmens für einen begrenzten Zeitraum oder dauerhaft ins Ausland versetzen zu lassen. Das Fernstudium kann während des Auslandsaufenthaltes ohne Probleme weiter geführt werden.

Angebote von Seiten der Fernhochschulen

Auch wenn das Fernstudium grundsätzlich viele Möglichkeiten für einen Auslandsaufenthalt bietet, ist dies aufgrund der gleichzeitigen Berufstätigkeit oft schwer umzusetzen. Viele Fernhochschulen haben diese Problematik mittlerweile erkannt und bieten speziell auf die Bedürfnisse ihrer berufstätigen Fernstudenten abgestimmte Programme für Auslandsaufenthalte an.

Ein Beispiel für ein solches Programm ist das von der Wilhelm Büchner Hochschule angebotene Praktikum an der California State University in Sacramento. Innerhalb eines 3-wöchigen Aufenthaltes können Studenten der Wilhelm Büchner Hochschule am College of Engineering and Computer Science ihre fachlichen Kenntnisse und ihre Sprachkenntnisse vertiefen. Daneben steht auch das Fach Interkulturelle Kompetenz auf dem Lehrplan. Das Praktikum wird 2 Mal im Jahr angeboten.

Kontakt zur Wilhelm Büchner Hochschule

Die Wilhelm Büchner Hochschule legt mit ihrem Studienangebot einen Schwerpunkt auf technische und ingenieurwissenschaftliche Fächer. Informieren Sie sich hier über das gesamte Fernlehrangebot und die Serviceleistungen der Wilhelm Büchner Hochschule:

Wilhelm Büchner Hochschule
Webseite: www.wb-fernstudium.de
Telefon: Montag bis Freitag, 8 – 20 Uhr, 0800-924 10 00 (gebührenfrei) oder +49 6157 806-404
E-Mail: Nutzen Sie für den direkten E-Mail-Kontakt das Kontaktformular der Hochschule


Mehr Artikel von Katharina Ernst

Das könnte Sie auch interessieren

Kein Studienplatz? – Alternative Fernstudium

Wer im Auswahlverfahren der Hochschulen keinen Studienplatz für sein Wunsch-Studium erhalten hat, muss den Traum vom Studieren nicht aufgeben. Ein Fernstudium ist eine gute Alternative für alle, die dennoch einen akademischen Abschluss erreichen wollen.

  » mehr

5 Tipps für Lerngruppen im Fernstudium

Lerngruppen für Lehrveranstaltungen zu bilden ist für Studenten im klassischen Präsenzstudium gang und gäbe. Doch auch im Fernstudium ist gemeinsames Lernen möglich – ein Online Campus oder soziale Netzwerke machen’s möglich. Lesen Sie hier 5 praktische Tipps, wie Sie eine virtuelle Lerngruppe organisieren und für Ihren Lernerfolg nutzen können.

  » mehr