Sie befinden sich hier: Start » Bildungschannels » Ausbildung » Ausbildung.de hilft bei der Suche nach dem Traumjob

Ausbildung.de hilft bei der Suche nach dem Traumjob

Ausbildung.de Screenshot

Den Schulabschluss in der Tasche wartet auf Schulabgänger gleich die nächste große Herausforderung. Die Ausbildung. Aber was gibt es überhaupt für Berufe? Welche Tätigkeit passt zu mir und meinen Talenten? Und was will ich für den Rest meines Lebens machen? Ausbildung.de hilft, diese Fragen zu beantworten.


Viele Menschen mit jahrelanger Berufserfahrung wissen heute noch nicht, ob sie ihren erlernten Beruf bis an ihr Lebensende machen möchten. Wie kann die Menschheit da also erwarten, dass Du Dich mit gerade mal 16 oder 18 Jahren entscheiden musst? In der Schule hört man in den meisten Fällen nur von den bekanntesten Berufen. Klar, Bankkaufmann, Kauffrau im Einzelhandel und Bäcker kennt wohl jeder. Aber was mache ich, wenn ich Zahlen nicht ausstehen kann und auf Mehl allergisch reagiere? Gibt es dann keine Jobalternativen für mich? Aus lauter Verzweiflung und Ahnungslosigkeit hören die meisten auf Eltern und Freunde ­– und machen einfach irgendwas. Das ist aber natürlich nicht das Gelbe vom Ei. Bevor Du Dich nämlich für einen Beruf entscheidest, den Du dann in der Regel drei Jahre erlernst und im besten Falle sehr gerne machst, solltest Du auf jeden Fall wissen, welche Tätigkeit überhaupt zu Dir passt.

Der Berufscheck – finde heraus, welcher Beruf zu Dir passt

Anhand der BRAVO hast Du bestimmt schon einmal herausgefunden, wie verliebt Du in Deinen Schwarm bist oder welche Sommer-Haut Du hast. Warum solltest Du also nicht auch mit einem Test herausfinden können, für welchen Beruf Du am besten geeignet bist? Auf Ausbildung.de gibt es hierzu die Möglichkeit. Beim Berufscheck beantwortest Du 12 Fragen und musst Dich dabei immer nur zwischen Typ A und Typ B entscheiden. Packe ich lieber mit an oder hecke ich Pläne aus? Treffe ich Entscheidungen mit dem Bauch oder mit dem Kopf? Bin ich spontan oder muss alles durchgeplant sein? Du wählst dann einfach die Antwort aus, die eher zu Dir passt, und bekommst in kürzester Zeit Berufe empfohlen, die prozentual am ehesten zu Dir passen.

Der Beruf Sattler passt beispielsweise zu 80% zu Dir. Sattler? Was soll das denn sein? Noch nie von diesem Beruf gehört? Das ist überhaupt kein Problem, denn mehr als 373 Berufe sind noch einmal ausführlich in den sogenannten Berufsprofilen auf ausbildung.de erklärt. Sie bieten neben berufsalltäglichen Beschreibungen auch Tipps zum Thema Gehalt und Karriere an. Wenn sich dieser Beruf interessant anhört und Dir gefällt, kannst Du Dich direkt über das Portal bewerben und schauen, welches Unternehmen gerade diesen Ausbildungsplatz anbietet.

Traumberuf gefunden – und dann?

Bevor Du jetzt so richtig durchstarten kannst, musst Du Dich erst einmal bewerben und das Unternehmen so von Dir überzeugen, um einen der begehrten Ausbildungsverträge zu ergattern. Damit Du weißt, wie ein ordentliches Anschreiben aussehen sollte und mit was für Fragen Du während eines Vorstellungsgesprächs rechnen musst, bietet Dir ausbildung.de auch Bewerbungstipps, in denen alles Wichtige zum Thema Bewerbung zusammengefasst ist. Was ist brutto und netto? Wie viel Gehalt steht mir während meiner Ausbildung zu? Welche Förderungsmöglichkeiten gibt es? Ausbildung.de bereitet Dich auf Deinen Einstieg ins Arbeitsleben vor und sorgt dafür, dass garantiert nichts schiefgeht.


Mehr zu diesem Thema bei http://www.ausbildung.de/

Das könnte Sie auch interessieren

Ein Praktikum hilft bei der Ausbildungswahl

Jährlich brechen rund 20 Prozent der Jugendlichen ihre Ausbildung ab. Nur wenige nutzen die Gelegenheit, schon vorher in einem Praktikum in den Beruf hereinzuschnuppern. Dabei kann man daraus einiges lernen – nicht nur für die Berufswahl.  » mehr

Karriere im Einzelhandel: Ausbildung oder Studium?

Wer eine Ausbildung im Einzelhandel macht, hat weitaus mehr Möglichkeiten, als nur hinter der Ladentheke zu stehen. Welche Aufstiegschancen mit Ausbildung oder Studium bestehen, erklärt Einzelhandelskauffrau.org.  » mehr