Sie befinden sich hier: Start » Bildungschannels

Bildungschannels

Ausbildung

Berufsbild Altenpflege: Fachkräfte werden dringend gesucht

Fachkräfte in der Altenpflege werden in Deutschland dringend gesucht. Das bestätigt der Markt, denn der Anteil älterer Menschen in der Bevölkerung nimmt weiter zu. Somit steigt auch der Bedarf an qualifizierten Pflege- und Betreuungsdienstleistungen. Wo früher noch die Familie eingesprungen ist und die Verantwortung für ältere Familienmitglieder übernahm, müssen aufgrund der veränderten Krankheitsbilder sowie durch Änderungen in der traditionellen Rollenverteilung, Pflegekräfte aus dem öffentlichen Bereich einspringen. Die Voraussetzungen für das zukünftige Branchenwachstum existieren. Im Segment Pflegeberufe und Assistenz sucht die Branche dringend neue Fachkräfte zur Entlastung des aktuell aktiven Pflegepersonals.

» mehr

Bildungschannels

Effektiv Englisch lernen vor Ort: Sprachreisen in die USA im Diskurs

Solide Englischkenntnisse sind in der heutigen Gesellschaft schon fast eine Selbstverständlichkeit. Doch nicht nur auf beruflicher Ebene, sondern auch im Rahmen von Urlaubsaufenthalten erweisen sie sich zunehmend als unentbehrlich. Im internationalen Wirtschafts- und Handelssektor führt Englisch unangefochten die Liste der etablierten Konversationssprachen an. Doch im Zeitalter globaler Netzwerke gilt die englische Sprache auch als eine essenzielle Grundvoraussetzung, um wertvolle Privatkontakte aufzubauen. Wer an dieser Stelle noch Defizite erkennt und Angenehmes mit Nützlichem verbinden möchte, der sollte sich einmal etwas eingehender mit der Thematik „Sprachreisen“ auseinandersetzen.

» mehr


Weitere Themen

Bildungschannels

Die wichtigsten Weiterbildungen für Mitarbeiter

Weiterbildungen stehen bei Mitarbeitern und Chefs gleichermaßen hoch im Kurs. Während für die Arbeitgeber durch die Weiterbildung ihrer Mitarbeiter wertvolles Know-how ins Unternehmen gelangt, profitieren auch die Arbeitnehmer von zusätzlich erlernten Kompetenzen.

» mehr


Bildungschannels

Lernen in der Ferne: Mit dem Fernstudium zum Traumjob?

Immer mehr Akademiker entscheiden sich für ein Fernstudium. Dabei spielen weder das Alter noch der Stand im Berufsleben eine Rolle, wenn es um einen Universitätsabschluss geht. Längst richtet sich das Studienangebot Fernstudium nicht mehr nur an Berufstätige, die sich neben ihrer aktuellen Beschäftigung eine neue berufliche Perspektive wünschen. Auch junge Menschen sehen Fernstudiengänge als eine gute Alternative zum Präsenzstudium. Doch lohnt sich die Anmeldung wirklich? Kann man mit einem abgeschlossenen Fernstudium erfolgreich ins Berufsleben starten?

» mehr


Bildungschannels

eato-Studie zum Weiterbildungsmarkt 2016: Nehmen auch Sie teil!

Nach 2013/2014 führt der Verband eato in Kooperation mit dem Deutschen Institut für Marketing erneut eine umfassende Studie zum Status Quo des deutschsprachigen Weiterbildungsmarktes durch. Hintergrund der Studie sind die dynamischen Entwicklungen des Bildungsmarktes in den letzten Jahren. Nicht zuletzt die fortschreitende Digitalisierung und der immer stärker zunehmende Wettbewerb in diesem Bereich erfordern eine erneute Abbildung der aktuellen Marktgegebenheiten im Rahmen einer umfangreichen Studie.

» mehr


Bildungschannels

BWL studieren ohne Abitur – Wege für Praktiker zum Bachelor oder Master

Führungsverantwortung, anspruchsvolle Aufgaben, bessere Aufstiegschancen, ein akademischer Titel – wer den Ehrgeiz hat, Karriere zu machen und auch persönlich voranzukommen, hat ohne qualifizierte Bildungsabschlüsse oft schlechte Karten. Aber nicht für jeden ist ein klassisches Hochschulstudium als Weiterbildung die richtige Wahl. Und längst nicht jeder hat dafür auch die Zugangsvoraussetzung in der Tasche. Welche Möglichkeiten gibt es, auch ohne Abitur zum Ziel zu kommen?

» mehr


Frau an Laptop
Bildungschannels

Mit wissenschaftlichem Coaching sicher durch das Studium

Im hektischen, modernen Studienbetrieb kann es schon mal vorkommen, dass einzelne Studierende zwischen überfüllten Hörsälen und ausgebuchten Sprechstunden bei der Betreuung leer ausgehen. Wissenschaftliche Coaches und Mentoren versprechen da zu unterstützen, wo Betreuer und Doktorväter an die Grenzen ihrer Kapazitäten geraten. Was kann die Hilfe aus dem privaten Forschungssektor und wie funktioniert sie?

» mehr


Studium

Schulden durch BAföG nach Studienende reduzieren

Studieren in Deutschland kann mitunter sehr teuer sein. Dabei geht es jedoch weniger um die Studiengebühren, sondern vielmehr um die Unterbringung und die Lebenshaltungskosten während des Studiums. Wer keine vermögenden Eltern hat, setzt dabei auf BAföG. Doch die Förderung vom Staat wird nur zur Hälfte als Zuschuss gewährt. Die andere Hälfte muss als Darlehen abgezahlt werden. Wer sich die Regelungen jedoch genauer anschaut, kann dabei ein enormes Sparpotenzial nutzen.

» mehr


Bildungschannels

In sieben Schritten zur Abschlussarbeit

Am Ende des Studiums steht für fast alle Studierenden eine letzte große Hürde: Die Abschlussarbeit muss verfasst werden. In dieser sollen Hochschulabsolventen zeigen, dass sie das wissenschaftliche Arbeiten verinnerlicht haben und für ihr Thema einen Mehrwert liefern, der im Idealfall als Grundlage zukünftiger Forschung dienen kann.

» mehr


Ausbildung

Ausbildungsqualität verbessern – mit einer Betriebsvereinbarung

Jetzt ist es wieder soweit: Viele Auszubildende beginnen ihre Ausbildung in Betrieben und Unternehmen. In vielen Branchen ist es in den letzten Jahren zu einer Neuordnung des Berufsbildes gekommen. Ausbildungsordnungen wurden geändert, Ausbildungsberufe neu gegliedert. Betriebsrat sowie Jugend- und Auszubildendenvertretung können dazu beitragen, dass eine qualifizierte Ausbildung im Betrieb sichergestellt ist: Mit einer Betriebsvereinbarung.

» mehr